Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Dr. Reinhard Kaufmann erhält Justus-Liebig-Medaille

 
Würdigung der besonderen Verdienste des langjährigen ehrenamtlichen Stadtrats und Kulturdezernenten um die Justus-Liebig-Universität Gießen

Nr. 203 • 8. September 2009

Sein Name steht in der Universitätsstadt Gießen für leidenschaftliches Engagement im Dienste der Kultur: Dr. Reinhard Kaufmann ist bekannt dafür, dass er in dieser Mission unermüdlich den Kontakt zu Kulturschaffenden und Veranstaltern, zu Pri­vatleuten und Institutionen gesucht hat. Zu ganz besonderem Dank ist die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) dem langjährigen ehrenamtlichen Stadtrat und Kul­turdezernenten verpflichtet. Dr. Kaufmann hat die Zusammenarbeit der Stadt Gießen mit der Universität in vielfältiger Weise gefördert. In Würdigung seiner be­sonderen Verdienste um die JLU erhält er am Mittwoch, 9. September 2009, um 12 Uhr im Rektorenzimmer die Justus-Liebig-Medaille. JLU-Präsident Prof. Dr. Stefan Hormuth wird die Ehrung im Rahmen der Senatssitzung (Beginn der Sitzung: 9.15 Uhr) vornehmen.

 Dr. Kaufmann hat sich „um die Mehrung des Ansehens der Justus-Liebig-Universität Gießen in besonderer Weise verdient gemacht“, heißt es in der Urkunde. Hervorge­hoben wird dabei das außerordentliche Engagement von Dr. Kaufmann im Liebig-Jahr 2003, die Einrichtung der Liebig-Stipendien der Stadt Gießen, die auf seine Initiative zurückgehen sowie sein Beitrag zum Gelingen der Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich des 400-jährigen Bestehens der Universität Gießen im Jahr 2007.

 JLU-Präsident Prof. Dr. Stefan Hormuth betont, dass ihm diese Ehrung für Dr. Kaufmann sehr wichtig ist:„Die Zusammenarbeit war immer sehr persönlich und vertrauensvoll.“ Die Auszeichnung von Dr. Kaufmann mit der Justus-Liebig-Medaille war vom Senat der JLU in der Sitzung am 18. März 2009 beschlossen worden.

 Dr. Reinhard Kaufmann, am 7. Juni 1937 in Hirschberg/Saale geboren, hat enge Verbindungen zur JLU Gießen, wo er von 1956 bis 1964 Zoologie studiert hat. Hier war er ab 1964 Wissenschaftlicher Assistent, später Kustos, Akademischer Rat, Akademischer Oberrat und schließlich ab 1975 Akademischer Direktor am Zentrum für regionale Entwicklungsforschung (später: Zentrum für internationale Entwicklungs- und Umweltforschung = ZEU). Zwischenzeitlich hatte Kaufmann von 1964 bis 1972 die Leitung der Außenstelle des Tropeninstituts der Justus-Liebig-Universität in Santa Marta, Kolumbien, inne.

 Seit seiner Rückkehr nach Gießen im Jahr 1972 hat sich Dr. Kaufmann rund drei Jahrzehnte lang auf kommunalpolitischer Ebene engagiert. In Gießen war er ab 1979 bis 1997 Stadtverordneter und Vorsitzender der FDP-Stadtverordnetenfraktion sowie ab 2001 ehrenamtlicher Stadtrat. Ab 2002 bis 2009 hatte er die Leitung des Kulturdezernats inne, 2004 übernahm er zudem die politische Verantwortung für den Bereich der Städtepartnerschaften. Dr. Kaufmann wurde für sein herausragen­des Engagement vielfach ausgezeichnet: 1993 erhielt er den Ehrenbrief des Landes Hessen und die Bronzene Ehrenplakette der Universitätsstadt Gießen, 2006 die Silberne Ehrenplakette der Stadt sowie die Ehrenbezeichnung Stadtältester. Im Jahr 2008 wurde Dr. Kaufmann von Bundespräsident Horst Köhler mit dem Verdienst­kreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeich­net.

  •  Termin:

Verleihung der Justus-Liebig-Medaille an Dr. Reinhard Kaufmann
Zeit: Mittwoch, 9. September 2009, um 12 Uhr,
Ort: Rektorenzimmer, Universitätshauptgebäude, Ludwigstraße 23

 

Herausgegeben von der Pressestelle der Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041