Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

„Spider reloaded“

 
Soloprogramm am 29. Oktober 2013 in der UB mit Kultautor Andreas „Spider“ Krenzke

Nr. 206 • 22. Oktober 2013


Bereits zum vierten Mal laden die Universitätsbibliothek (UB) Gießen und das Literarische Zentrum Gießen (LZG) zu einem  Berliner Lesebühnenabend ein. Zu Gast ist diesmal der 1971 in Berlin-Hohenschönhausen geborene „Spider“ alias Andreas Krenzke mit seinem aktuellen Programm „Spider reloaded – Diesmal alles genauso“. Es geht dabei  um die Familie oder um die ganze Welt, Kunst, Politik und Bauarbeiter.

„Spider“ liest bei der Berliner Lesebühne „LSD – Liebe statt Drogen“. Der Kultautor und Kabarettist war viele Jahre Mitglied der Surfpoeten. Er wurde für den Prix Pantheon, die St. Ingberter Pfanne und den Hamburger Comedy-Pokal nominiert. 

In vergangenen Jahren waren bereits die Lesebühnenautoren Volker Strübing, Ahne, Falko Hennig und Heiko Werning zu Gast in der UB. 

Die Lesung mit „Spider“ findet im Rahmen der alljährlichen Aktionswoche „Treffpunkt Bibliothek- Information hat viele Gesichter“  statt, einer durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Deutschen Bibliotheksverband geförderten Initiative.

  • Termin

29. Oktober 2013, 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Ort: Foyer der Universitätsbibliothek, Otto-Behaghel-Straße 8, 35394 Gießen

Weitere Informationen
www.uni-giessen.de/ub

  • Kontakt

Claudia Martin-Konle

Universitätsbibliothek Gießen / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0641 99-14500

 

Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041