Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Chancen und Probleme fachübergreifender Kooperationen in der Schulbildung

 
Veranstaltung der Vortragsreihe „Fachdidaktiken im Spiegel Lebenslangen Lernens“ am 5. November 2012 beschäftigt sich mit Fachlichkeit und Interdisziplinarität in den Gesellschaftswissenschaften

Nr. 209 • 23. Oktober 2012

Was sind „Fächer“ und wozu braucht es diese im Bildungswesen? Lassen sich Geschichte und Politik, Geographie und Wirtschaft wirklich sinnvoll voneinander trennen? Wäre es nicht besser, das gesellschaftliche Leben mit interdisziplinärem Blick kennen zu lernen? Was aber hieße dann fachliche Professionalität bei Lehrenden? Diese Fragestellungen stehen am Montag, 5. November 2012, um 18 Uhr im Mittelpunkt der 5. Veranstaltung der Vortragsreihe „Fachdidaktiken im Spiegel Lebenslangen Lernens“.

In Hessen eröffnen die neuen Kerncurricula den Schulen die Möglichkeit, selbst neue Wege fächerübergreifenden Lernens zu erproben. Prof. Dr. Wolfgang Sander, Professur für Didaktik der Sozialwissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU), geht in seinem Vortrag „Gesellschaft verstehen lernen. Fachlichkeit und Interdisziplinarität in den Gesellschaftswissenschaften“ Chancen und Problemen solcher fachübergreifenden Kooperationen nach.

Die Vortragsreihe „Fachdidaktiken im Spiegel Lebenslangen Lernens“ wird seit dem Sommersemester 2010 halbjährlich vom Weiterbildungsreferat der JLU in Kooperation mit dem HessencampusMittelhessen e.V. organisiert. Ziel ist die Förderung der gemeinschaftlichen, einrichtungsübergreifenden Weiterbildung der Lehrkräfte sowie einer gemeinsamen Orientierung an aktueller Forschung in der fachdidaktischen und  pädagogischen Praxis.

Die zweistündige Veranstaltung findet im Saal des statt Mathematikums (Liebigstraße 8, 35390 Gießen) und wird durch eine anschließende Diskussion und einen kleinen Empfang abgerundet. Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Für die Teilnahme wird eine Anmeldung per E-Mail bis zum 1. November 2012 erbeten.

  • Termin:

Montag, 5. November 2012, 18 Uhr
Prof. Dr. Wolfgang Sander, Professur für Didaktik der Sozialwissenschaften an der JLU: „Gesellschaft verstehen lernen. Fachlichkeit und Interdisziplinarität in den Gesellschaftswissenschaften“
Ort: Mathematikum, Liebigstraße 8, 35390 Gießen

Um eine Anmeldung per E-Mail bis zum 1. November 2012 wird gebeten.

  • Kontakt:

Anneke Schmidt
Stabsabteilung Lehre, Studium, Weiterbildung, Qualitätssicherung der JLU
Ludwigstraße 23, 35390 Gießen
Telefon: 0641 99-12107

Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041