Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Doktoranden präsentieren Forschungsergebnisse

 
Jahrestagung des Internationalen Gießener Graduiertenzentrums Lebenswissenschaften (GGL) schafft Forum für junge Wissenschaftler

Nr. 218  • 24. September 2009

Zum zweiten Mal veranstaltet das Internationale Gießener Graduiertenzentrum  Lebenswissenschaften (GGL) seine Jahrestagung. Am Mittwoch, 30. September, und Donnerstag, 1. Oktober 2009, stellen 125 Promovierende in den Physik-Hörsälen der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) ihre Arbeiten aus den Bereichen der Human- und Tiermedizin, den Agrar- und Ernährungswissenschaften oder den Naturwissenschaften vor. Sie bekommen dadurch die Möglichkeit, ihre Forschungsarbeiten einem größeren Publikum zu präsentieren und Kontakte zu anderen Wissenschaftlern zu knüpfen.

 Die jungen Forscher stammen unter anderem aus Deutschland, Polen, Österreich, Pakistan, China, Indien, Indonesien, Brasilien oder Uganda. Seit Sommersemester 2007 studieren und forschen sie am Internationalen Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften der JLU. Drei Jahre lang werden sie dabei auf dem Weg bis zur Dissertation begleitet.

 Auf der Tagung berichten die Doktoranden in Vorträgen und Postern über ihre Forschung. Die verschiedenen Themenblöcke werden dabei jeweils von Gastrednern eingeleitet. Eröffnet wird die Veranstaltung am Mittwoch, 30. September 2009, um 9 Uhr mit Grußworten vom Prof. Dr. Joybrato Mukherjee, Erster Vizepräsident der JLU und Prof. Dr. Eveline Baumgart-Vogt, Direktorin des GGL.

 

  • Termin:

Jahrestagung des GGL:

Mittwoch, 30. September, bis Donnerstag, 1. Oktober 2009,

Hörsäle der Physik, Heinrich-Buff-Ring 14, 35392 Gießen

Eröffnung: Mittwoch, 30. September 2009, 9 Uhr

 

 

  • Kontakt:

Prof. Dr. Eveline Baumgart-Vogt,

Gießener Graduiertenzentrum Lebenswissenschaften,

Aulweg 129, 35392 Gießen

Telefon: 0641 99-47100, Fax: 0641 99 -47258

E-Mail: Eveline.Baumgart-Vogt@anatomie.med.uni-giessen.de

 

GGL-Büro: office @ggl.uni-giessen.de, Telefon: 0641 99-47278

 

Herausgegeben von der Pressestelle der Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041