Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Studierendenzahlen weiter auf Rekordniveau

 
Voraussichtlich rund 4.500 Erstsemester an der Justus-Liebig-Universität Gießen – Studierendenzahl bleibt über 24.000

Nr. 222 • 1. Oktober 2010

Das Studienangebot an der Justus-Liebig-Liebig-Universität Gießen (JLU) ist nach wie vor für Studierende äußerst attraktiv: Nach den vorläufigen Zahlen werden zum Wintersemester 2010/2011 rund 4.500 Erstsemester ihr Studium an der JLU aufnehmen. Damit bewegen sich die Einschreibungszahlen auf einem mit dem Vorjahr vergleichbaren Rekordniveau. Im vergangenen Wintersemester gab es 4.615 Studierende im ersten Fachsemester. Nach dem aktuellen Stand sind derzeit an der JLU rund 24.000 Studierende eingeschrieben; im vergangenen Wintersemester waren es 24.119. Die Erstsemesterzahlen beziehen sich nur auf den ersten berufsqualifizierenden Abschluss; das heißt, sie sind ohne Masterstudierende und ohne Pro¬motionsstudierende ausgewiesen. Mit den endgültigen Zahlen ist erst im November zu rechnen.

„Die Kontinuität in der sehr hohen Auslastung belegt, dass die Universität Gießen ihre Verantwortung für die doppelten Abiturjahrgänge wahrnimmt“, so JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee. Stark nachgefragt sind unter anderem die Lehramtsstudiengänge, die Bachelor-Studiengänge BWL, Außerschulische Bildung und Psychologie sowie Veterinärmedizin.

Um den Erstsemestern und den neuen Master-Studierenden den Start an der Universität zu erleichtern, gibt es auch in diesem Jahr wieder die bewährten Studieneinführungswochen an der JLU. Dabei lernen die Neuimmatrikulierten in Kleingruppen unter der Obhut von studentischen Mentoren Universität und Stadt kennen, bekommen Informationen rund ums Studium und können erste Kontakte knüpfen.

Die Vorlesungszeit des Wintersemesters beginnt am 18. Oktober 2010.


       

Herausgegeben von der Pressestelle der Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041