Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Das kulturelle Gehirn

 
Vortrag von Harald Welzer am 9. Februar 2009 im Rahmen der Ringvorlesung „Die Zukunft des Gehirns“ – Ersatztermin für den ausgefallenen Vortrag von Prof. Wolf Singer und Ende der Ringvorlesung am 23. März 2009

Nr. 23  • 06. Februar 2009

 

Nachdem sich die Ringvorlesung zuletzt mit der Sicht der Neuroinformatik auf das Gehirn auseinandergesetzt hat, steht im nächsten Vortrag der Reihe die kulturwissenschaftliche Perspektive im Mittelpunkt: Mit seinem Vortrag „Das kulturelle Gehirn“ setzt der Sozialpsychologe Harald Welzer die Ringvorlesung des Präsidenten „Die Zukunft des Gehirns“ fort. Er wird zeigen, wie sehr das Gehirn nicht nur durch die Natur, sondern auch durch kulturelle Faktoren geprägt wird. Damit werden auch interdisziplinäre Bezüge zu vorherigen Vorträgen wie etwa zu denen des Ulmer Psychiaters und Psychologen Manfred Spitzer oder des Bielefelder Psychologen Hans J. Markowitsch deutlich. Im Jahr 2005 haben Harald Welzer und Hans J. Markowitsch eine gemeinsame Publikation zum autobiographischen Gedächtnis herausgegeben („Das autobiographische Gedächtnis. Hirnorganische Grundlagen und biosoziale Entwicklung“).

Prof. Dr. Harald Welzer ist Leiter des Bereichs „Erinnerungskultur“ am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen und Forschungsprofessor für Sozialpsychologie an der privaten Universität Witten-Herdecke. Seine Forschungsschwerpunkte stehen somit in einer engen Beziehung zu geistes- und kulturwissenschaftlichen Schwerpunkten der JLU (z.B. SFB „Erinnerungskulturen“; „International Graduate Centre for the Study of Culture“ [GCSC] etc.).

Das bisherige  Programm der Ringvorlesung sah den Vortrag von Prof. Welzer als Abschluss vor. Da jedoch ein Ersatztermin für den ausgefallenen Vortrag von Prof. Singer gefunden werden konnte konnte, wird der Vortrag von Prof. Singer am 23. März 2009 zum Thema „Hirnforschung an der Grenze zwischen Natur- und Humanwissenschaften“ den Schlusspunkt setzen.

Die Ringvorlesungen des Präsidenten wenden sich gleichermaßen an universitäres Publikum und an Publikum aus Stadt und Region. Die Vorträge finden in der Aula der Justus-Liebig-Universität Gießen statt (Ludwigstraße 23, 35392 Gießen) und beginnen jeweils um 19 Uhr c.t. Der Eintritt ist frei.


Ersatztermin für den Vortrag von Prof. Singer

23. März 2009 • Prof. Dr. Wolf Singer
Geschäftsführender Direktor des Max-Planck-Instituts für Hirnforschung
in Frankfurt am Main
„Hirnforschung an der Grenze zwischen Natur- und Humanwissenschaften“

Kontakt:
Prof. Dr. Karl-Heinz Kogel, JLU-Vizepräsident
Ludwigstraße 23, 35390 Gießen
Telefon: 0641 99-12020, Fax: 0641 99-12209
E-Mail: Karl-Heinz.Kogel@agrar.uni-giessen.de

Prof. Dr. Markus Knauff
Allgemeine Psychologie und Kognitionsforschung
Fachbereich 06
Otto-Behaghel-Straße 10F 35394 Gießen
Telefon: 0641 / 99 – 26180
E-Mail: Markus.Knauff@psychol.uni-giessen.de

Andreas Schulte M.A., Dipl.-Journ., Persönlicher Referent
Telefon: 0641 99-12005, Fax: 0641 99-12009
E-Mail: Andreas.Schulte@admin.uni-giessen.de