Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

JLU-Außenstelle in Polen

Justus-Liebig-Universität Gießen eröffnet JLU Information Point an der Universität Lodz – Ausbau der breiten Kooperation mit einem vertrauten Partner

Nr. 24 • 10. Februar 2020
   

copy_of__MGL5455.jpg
Die JLU-Delegation mit ihren polnischen Gastgeberinnen und Gastgebern. Foto: Maciej Andrzejewski
Die enge Zusammenarbeit ist fest verankert: Ab sofort ist die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) mit einer Außenstelle an der Universität Lodz in Polen vertreten. Am Freitag wurde der JLU Information Point im Beisein des Rektors der Universität Lodz, Prof. Dr. Antoni Rozalski, und JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee eingeweiht. „Das östliche Europa ist für uns eine strategische Partnerregion, zu der die wissenschaftlichen Kontakte weiter ausgebaut werden sollen“, betont Prof. Dr. Mukherjee und ergänzt: „Die unmittelbare Präsenz der JLU an der Universität Lodz dient dazu, unsere über 40 Jahre währende erfolgreiche institutionelle Zusammenarbeit auf eine neue Stufe zu stellen und den gegenseitigen Austausch zu intensivieren.“  

Nachdem im Jahr 2019 Außenstellen der JLU in Bogotá in Kolumbien (Universidad de los Andes) und in Sydney in Australien (Macquarie University) eingerichtet worden waren, ist die JLU mit den „Information Points“ nun auf drei Kontinenten präsent. Ab April 2020 werden auch Vertretungen der drei Universitäten im Hauptgebäude der Universität Gießen zu finden sein. Die Information Points werden die JLU und ihre Partneruniversitäten nutzen, um die eigene Universität, ihr Studienangebot und ihre Forschungsmöglichkeiten vorzustellen, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende zu beraten und zu rekrutieren und über die jeweils vorhandenen Fördermöglichkeiten zu informieren.

An der Eröffnungszeremonie beteiligte sich eine zwölfköpfige JLU-Delegation aus Bereichen der Geistes-, Sozial- und Naturwissenschaften, um gemeinsame Forschungsprojekte voranzutreiben und um zusammen den Grundstein für neue Initiativen zu legen. Gefördert unter anderem mit Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) sowie im Rahmen des Programms der Hessischen Exzellenzinitiative LOEWE „Konfliktregionen im östlichen Europa“ leisten Projekte in den Bereichen der Germanistik, der osteuropäischen Geschichte und der Soziologie einen wichtigen Beitrag zum deutsch-polnischen Dialog.

In der Internationalisierungsstrategie der JLU spielt das östliche Europa als eine von sieben strategischen Partnerregionen weltweit seit vielen Jahren eine herausragende Rolle. Mit der Universität Lodz wurde bereits im Jahr 1978 die damals zweite Kooperationsvereinbarung zwischen den Universitäten in der Bundesrepublik Deutschland und in Polen unterschrieben. Auf dieser Grundlage entwickelten sich dynamisch gemeinsame Aktivitäten in nahezu allen Fachbereichen der JLU.
       
  • Weitere Informationen

https://www.uni-giessen.de/internationales/infopoints

 

Presse, Kommunikation und Marketing • Justus-Liebig-Universität Gießen • Telefon: 0641 99-12041

    



    

    
    
    
    
    


abgelegt unter: