Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Neues Vizepräsidentenamt eingerichtet

 
Ökonom Prof. Dr. Peter Winker vom Erweiterten Senat zum Vizepräsidenten für wissenschaftliche Infrastruktur gewählt

Nr. 25 • 8. Februar 2012

Prof. Dr. Peter Winker wird Vizepräsident für wissenschaftliche Infrastruktur an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU). Der Erweiterte Senat hat den 46-jährigen Wirtschaftswissenschaftler in seiner heutigen Sitzung gewählt. Er erhielt 18 von 29 abgegebenen Stimmen; es gab vier Enthaltungen und sieben Nein-Stimmen. Zuvor hatte der Erweiterte Senat den Kandidaten, der von JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee für die Wahl vorgeschlagen worden war, öffentlich angehört. Winker tritt sein Amt am 1. April 2012 an, seine Amtszeit beträgt drei Jahre. Mit der Wahl Winkers richtet die JLU ein neues Vizepräsidentenamt ein. Dies hatte Mukherjee bereits im Präsidentschaftswahlkampf avisiert. „Eine gute wissenschaftliche Infrastruktur wird strategisch immer wichtiger“, so Mukherjee. „Das neue Vizepräsidentenamt soll die Wettbewerbsfähigkeit der JLU weiter steigern, beispielsweise bei Drittmittelanträgen.“

Prof. Winker wird die strategische Verantwortung im Präsidium für die wissenschaftliche Nutzung aller Infrastruktureinrichtungen in Forschung und Lehre übernehmen, so etwa für die großen Serviceeinrichtungen wie das Hochschulrechenzentrum und die Universitätsbibliothek sowie für fachspezifische wissenschaftliche Infrastrukturen wie zum Beispiel wissenschaftliche Werkstätten und Gewächshäuser. Nach seiner Wahl sagte er: „Auch im Bereich der Infrastruktureinrichtungen steht die JLU vor großen Herausforderungen. Ich freue mich darauf, mich zusammen mit allen Beteiligten diesen Herausforderungen zu stellen. Dabei bin ich mir auch der großen Verantwortung bewusst, welche die Wahl in ein derartiges Amt mit sich bringt“.

Prof. Dr. Peter Winker, Jahrgang 1965, studierte Mathematik und Volkswirtschaftslehre in Konstanz und Paris. 1996 promovierte er an der Universität Konstanz, im Jahr 2000 folgte die Habilitation an der Universität Mannheim. Mit der Lehrbefugnis in Volkswirtschaftslehre und Ökonometrie lehrte Winker zunächst als Associate Professor of Economics and Quantitative Methods an der International University in Germany (Bruchsal), bevor er 2002 einen Ruf an die Universität Erfurt annahm.

Seit dem Jahr 2006 hat Winker die Professur für Statistik und Ökonometrie an der JLU inne. Er ist Prodekan des Fachbereichs 02 – Wirtschaftswissenschaften. Winker ist zudem Research Associate im Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim, Geschäftsführender Herausgeber der Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik und Associate Editor von zwei Fachzeitschriften. 2008 wurde er in die European Regional Section of the International Association for Statistical Computing (IASC) gewählt.

Winkers Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der rechnergestützten Verfahren in der Statistik und Ökonometrie sowie in Anwendungen ökonometrischer Verfahren für Finanzmarktdaten und makroökonomische Zeitreihendaten. Außerdem befasst er sich am Zentrum für internationale Entwicklungs- und Umweltforschung (ZEU) der JLU mit ökonomischen Fragestellungen im Entwicklungskontext. Unter anderem engagiert er sich dort auch in der interdisziplinären Forschergruppe zur solaren Energiepartnerschaft mit Afrika (SEPA).


Prof. Dr. Peter Winker. Foto: Franz Möller
Prof. Dr. Peter Winker. Foto: Franz Möller