Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Staatssekretär Ingmar Jung zu Gast

 
Der Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst informierte sich über Profil und Internationalisierungsstrategie der Justus-Liebig-Universität Gießen

Nr. 266 • 4. November 2010

Der neue Staatsekretär im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) Ingmar Jung hat sich am heutigen Donnerstag, 4. November 2010, an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) über deren Profil sowie Eckpunkte ihrer Entwicklungsplanung und Internationalisierungsstrategie informiert.

„In ihren beiden Schwerpunktbereichen, den Kulturwissenschaften und den Lebenswissenschaften und darüber hinaus, ist die JLU eine sehr profilierte Universität mit internationaler Strahlkraft“, sagte Universitätspräsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee. Er stellte dem Gast aus Wiesbaden auch das ambitionierte Zukunfts-konzept „Translating Science“ vor, mit dem die kultur- und lebenswissenschaftliche Spitzenforschung an der JLU projektbezogen ausgebaut werden soll. Das Leitkonzept der Translation (Übersetzung, Vermittlung, Austausch, Übertragung) greift Kerngedanken der exzellenten wissenschaftlichen Arbeit Justus Liebigs auf. Es verfolgt das Ziel, die JLU zu einer international sichtbaren Modelluniversität für die Translation kultur- und lebenswissenschaftlicher Spitzenforschung werden zu lassen.

Ein weiteres Thema des Besuchs von Staatssekretär Jung war die Internationalisie-rungsstrategie der JLU. Die Leiterin des Akademischen Auslandsamts Julia Volz berichtete, dass die JLU auf dem zukunftsweisenden Weg ist, eine Modelluniversität für Internationalisierung zu werden. Sie hatte als einzige hessische Hochschule an der Pilotphase des Audits der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) „Internationalisierung der Hochschulen“ teilgenommen und entwickelt ihre Internationalisierungsstrategie nun fokussiert weiter.

Herausgegeben von der Pressestelle der Universität Gießen, Telefon: 0641 99-12041