Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Blick auf außerschulische Bildungsforschung

 
Experten loten bei internationaler Tagung den bildungswissenschaftlichen Nutzen von Freizeitangeboten aus

Nr. 284 • 16. November 2010


Vom Dienstag, 23. November 2010, bis Donnerstag, 25. November 2010, treffen sich Expertinnen und Experten aus acht Ländern, um über den Stand der außerschulischen Bildungsforschung und die Möglichkeiten einer intensiveren internationalen Forschungszusammenarbeit in diesem Bereich zu diskutieren. Die internationale Tagung in englischer Sprache wird von der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) und dem Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) organisiert sowie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Veranstaltungsort ist Schloss Rauischholzhausen in Ebsdorfergrund.

In modernen Bildungssystemen werden Bildungsprozesse außerhalb der klassischen Institution Schule immer wichtiger. So lernen Kinder und Jugendliche nicht nur in der Schule, sondern auch nachmittags im Sportverein, in der Musikschule, in der Jugendkunstschule oder in den AG-Angeboten von Ganztagsschulen, um nur einige Beispiele zu nennen. Unter welchen Bedingungen diese Bildungsprozesse erfolgreich verlaufen, welche Wirkungen sie erzielen und wie sie positiv beeinflusst werden können, ist noch weitgehend unerforscht. Auf der Tagung sollen unter anderem Antworten auf diese Fragen gegeben werden.

  • Termin:

Dienstag, 23. November 2010, 9.30 Uhr, bis Donnerstag, 25. November 2010, 13 Uhr
Schloss Rauischholzhausen, Ferdinand-von-Stumm-Straße, 35085 Ebsdorfergrund-Rauischholzhausen

  • Kontakt:

Justus-Liebig-Universität Gießen
Prof. Dr. Ludwig Stecher, Institut für Erziehungswissenschaft,
Karl-Glöckner-Str. 21B,35394 Gießen
Telefon: 0641 99-24071; Fax: 0641 99-24079

Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF)
Stefanie Lotz, Leiterin Referat Kommunikation, Schloßstraße 29, 60486 Frankfurt
Telefon: 069 24708-133; Fax: 069 24708-444

Herausgegeben von der Pressestelle der Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041