Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Erstes Jahrbuch des Fachbereichs 03 – Sozial- und Kulturwissenschaften erschienen

 
Ästhetische Bildung in Theorie, Praxis und Forschung als Leitthema – Kostenlose Broschüre ab sofort erhältlich in den Instituten und im Dekanat des Fachbereichs

Nr. 29 • 5. Februar 2013


Ästhetische Bildung in Theorie, Praxis und Forschung – mit diesem Leitthema präsentiert sich der Fachbereich 03 – Sozial-und Kulturwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen zu Beginn des neuen Jahres erstmalig mit seinem neuen Jahrbuch. Die Idee zu einem Jahrbuch entsprang dem Wunsch, die vielfältigen Aktivitäten, Arbeiten und Leistungen des Fachbereichs – und seiner fünf Fächerdisziplinen Erziehungswissenschaft, Kunstpädagogik, Musikwissenschaft/-pädagogik, Politikwissenschaft und Soziologie – in kurzweiliger und bildreicher Form vorzustellen. Das Jahrbuch zeigt, dass es sich bei der ästhetischen Bildung um ein nahezu den gesamten Fächerkanon des Fachbereichs durchziehendes und verbindendes Schwerpunktthema handelt.

Das Jahrbuch ist in drei Bereiche gegliedert. Zunächst führt Prof. Dr. Carl-Peter Buschkühle, Institut für Kunstpädagogik, in den Begriff der ästhetischen Bildung ein und beschreibt deren grundlegende Bedeutung für (künstlerische) Bildungsprozesse. Flankiert wird dieser Bericht von einer Dokumentation der ästhetischen Bildung in der künstlerischen Praxis im Fachbereich. Es schließen sich Beiträge an, die aktuelle Forschungsprojekte im Bereich der ästhetischen Bildung vorstellen: „Images and Identity“, ein Projekt am Institut für Kunstpädagogik, „Bildliteralität und ästhetische Alphabetisierung“, ein Forschungsprojekt des Instituts für Schulpädagogik und Didaktik der Sozialwissenschaften, und „Kulturagenten für eine kreative Schule“, ein Kooperationsprojekt des Instituts für Schulpädagogik und Didaktik der Sozialwissenschaften und dem Institut für Erziehungswissenschaft. Danach stellen sich die sieben Institute des Fachbereichs in Kurzporträts mit Blick auf ihre aktuelle Arbeits- und Forschungsschwerpunkte vor. Den Abschluss bildet ein kurzes Porträt des Fachbereichs.

Ein solches Jahrbuch wird künftig jährlich erscheinen – und stets wird damit ein neues, inhaltliches und interdisziplinäres Schwerpunktthema vorgestellt werden, das die Bandbreite der Leistungen des Fachbereichs und seiner Fächer beschreibt.

Das kostenlose Jahrbuch ist ab sofort zu beziehen über die Sekretariate der jeweiligen Institute sowie über das Dekanat des Fachbereichs Sozial- und Kulturwissenschaften (Karl-Glöckner-Straße 21E, 35394 Gießen, Dekanat@fb03.uni-giessen.de). Zusendungen per Post sind leider nicht möglich.

  • Kontakt:

Dekanat des FB 03 – Sozial- und Kulturwissenschaften
Karl-Glöckner-Straße 21E, 35394 Gießen
Telefon: 0641 99-23002

Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041

Titelbild des Jahrbuchs des Fachbereichs 03 – Sozial- und Kulturwissenschaften.
Titelbild des Jahrbuchs des Fachbereichs 03 – Sozial- und Kulturwissenschaften.