Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Warum Professoren im Praktikum helfen

 
Die Chemie-Professoren Richard Göttlich und Siegfried Schindler gehen noch einmal als Assistenten ins Chemie-Grundpraktikum

Nr. 295 • 14. November 2011


Die Chemie-Professoren Prof. Dr. Richard Göttlich und Prof. Dr. Siegfried Schindler betreuen in diesem Wintersemester jeden Donnerstagnachmittag eine Gruppe von 16 Studierenden mit Chemie im Nebenfach im Chemie-Grundpraktikum – eine Tätigkeit, die üblicherweise Chemie-Studierenden in höheren Semestern obliegt. Der Einsatz der Professoren ist also äußerst ungewöhnlich – zumal es sich bei den Praktikanten nicht um Studierende der Chemie sondern um Erst- oder Zweitsemester aus Fächern wie Medizin, Agrarwissenschaften, Ökotrophologie handelt.

Dass die beiden Professoren ein Grundpraktikum als Assistenten betreuen, liegt nicht an der gestiegenen Zahl an Studierenden; Göttlich und Schindler versuchen vielmehr mit dieser ungewöhnlichen Maßnahme herauszufinden, wie das zum Teil ungeliebte Praktikum verbessert werden kann.

Dabei wird hier auch erstmals das von Göttlich, Schindler und Dr. Parham Rooshenas kürzlich erschienene neue Praktikumsbuch „Chemie im Nebenfach“ eingesetzt. Dieses Buch wurde speziell für ein solches Praktikum geschrieben und enthält zahlreiche Beispiele dafür, warum Chemie eine zentrale Disziplin zum Verständnis der Lebenswissenschaften ist. Das Buch soll – zusammen mit einer Vielzahl von darüber zugänglichen Videos im Internet – die Vorbereitung auf die Laborversuche wesentlich erleichtern.

  • Termin:

Donnerstags (bis zum 9. Februar 2012) von 16 bis 18 Uhr
Ort: Praktikumssaal (Erdgeschoss), Heinrich-Buff-Ring 48, 35392 Gießen

  • Kontakt:

Prof. Dr. Siegfried Schindler, Institut für Anorganische und Analytische Chemie
Heinrich-Buff-Ring 58, 35392 Gießen
Telefon: 0641 99-34140

Prof. Dr. Richard Göttlich, Institut für Organische Chemie
Heinrich-Buff-Ring 58, 35392 Gießen
Telefon: 0641-9934140

Herausgegeben von der Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041

Prof. Dr. Siegfried Schindler (li.) im Praktikumssaal. Foto: Melanie Jopp
Prof. Dr. Siegfried Schindler (li.) im Praktikumssaal. Foto: Melanie Jopp