Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

„Lehr-Lernprozesse im Kontext neuer Medien“

 
Zweiter Vortrag der Reihe „Fachdidaktiken im Spiegel Lebenslangen Lernens“ beschäftigt sich mit medialen Schreibprozessen

Nr. 301 • 2. Dezember 2010

Mediale Schreibprozesse stehen am Donnerstag, den 9. Dezember 2010, im Mittelpunkt des Referats von Prof. Dr. Katrin Lehnen, Professur für Germanistische Medien- und Sprachdidaktik an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) zum Thema „Lehr-Lernprozesse im Kontext neuer Medien“. Der zweite Vortrag der Reihe „Fachdidaktiken im Spiegel Lebenslangen Lernens“ stellt dar, inwiefern die weitreichende Etablierung digitaler Medien kommunikative Handlungsspielräume erweitert hat. Web 2.0-Technologien erlauben andere Formen des Austauschs und der Partizipation, zum Beispiel das Mit- und Weiterschreiben von Texten, wie es etwa aus Wikis bekannt ist. Mediendidaktisch betrachtet erwachsen daraus neue Möglichkeiten für das Lernen in Schule, Hochschule und Beruf, etwa für die Vermittlung literaler Kompetenzen. Prof. Dr. Katrin Lehnen skizziert in ihrem Vortrag mediendidaktische Ansätze, die sich insbesondere auf den Zusammenhang von Schreiben und Mediennutzung richten.

Ziel der Vortragsreihe, die vom Weiterbildungsreferat der JLU in Kooperation mit dem Hessencampus – Initiative Mittelhessen realisiert wird, ist die Förderung der gemeinschaftlichen, einrichtungsübergreifenden Weiterbildung der Lehrkräfte sowie eine gemeinsame Orientierung an aktueller Forschung in der fachdidaktischen und pädagogischen Praxis.

Die Veranstaltung findet im Saal des Mathematikums statt und wird durch eine anschließende Diskussion und einen kleinen Empfang abgerundet. Interessierte sind herzlich eingeladen an der Veranstaltung teilzunehmen. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung per E-Mail bis zum 6. Dezember bei Jasmin Müller erforderlich.

  • Termin

Donnerstag, 9. Dezember 2010, 18 Uhr
Mathematikum, Liebigstraße 8, 35390 Gießen

  • Kontakt

Jasmin Müller, Stabsabteilung A2, Lehre, Studium, Weiterbildung, Qualitätssicherung, Justus-Liebig-Universität Gießen
Ludwigstraße 23, 35390 Gießen
Telefon: 0641 99-12124, Fax: 0641 99-12129

Herausgegeben von der Pressestelle der Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041