Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Familienbewusste Hochschulkultur

 
Justus-Liebig-Universität Gießen erneut als familiengerechte Hochschule ausgezeichnet

Nr. 329 • 13. Dezember 2011


Die Justus-Liebig-Universität (JLU) Gießen ist bereits zum dritten Mal als familiengerechte Hochschule ausgezeichnet worden. Die Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung „berufundfamilie gGmbH“ bestätigte der JLU nun erneut die erfolgreiche Durchführung des „audit familiengerechte hochschule“. Die öffentliche Verleihung des Zertifikats findet am 11. Juni 2012 unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder und Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler in Berlin statt.

Über diesen erneuten Erfolg freut sich die Hochschulleitung sehr: „Die Entwicklung einer familienbewussten Hochschulkultur ist eine Herausforderung für die gesamte Universität. Der Einsatz dafür lohnt sich aber auf jeden Fall“, so JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee. „Nicht zuletzt hängt die Attraktivität der JLU als Studienort und Arbeitgeberin auch von Faktoren wie der besseren Vereinbarkeit von Studium oder Beruf und Familie ab.“

Bereits seit 2005 setzt die Hochschule auf eine familiengerechte Gestaltung von Arbeits- und Studienbedingungen. Vieles wurde in dieser Zeit bewegt – häufig in Kooperation mit dem Studentenwerk Gießen –, um den universitären Alltag für Studierende und Beschäftigte familienfreundlicher zu gestalten. Beispiele hierfür sind die Unterstützung des Baus einer Kindertagesstätte des Studentenwerks, die Anmietung von Belegplätzen im Familienzentrum Schlangenzahl für die Kinder von JLU-Angehörigen, die Ferienbetreuung JustusKids sowie das Tagesmütternetz und der Babysitterzuschuss für Studierende. „Die erneute Auszeichnung ist ein Ansporn, den Weg als familiengerechte Hochschule konsequent weiterzuverfolgen“, ist JLU-Kanzler Dr. Michael Breitbach überzeugt.

Auch in den kommenden Jahren wird die Universität daher mit verschiedenen Maßnahmen dafür sorgen, dass sich Studium oder Beruf besser mit Familie vereinbaren lassen. Dazu gehören flexible Lösungen zur familienbewussten Gestaltung der Arbeitszeit, der Aufbau eines Familienservice für die Beschäftigten sowie die Einrichtung eines Dual Career Service.

Erfreut äußert sich auch die JLU-Frauenbeauftragte Marion Oberschelp: „Die Auszeichnung ist ein wichtiges Signal, dass die JLU auf dem richtigen Weg ist, um die Situation für Beschäftigte und Studierende mit Familienaufgaben nachhaltig zu verbessern.“

  • Kontakt:

Marion Oberschelp
Frauenbeauftragte der Justus-Liebig-Universität Gießen
Goethestraße 58, 35390 Gießen
Telefon: 0641 99-12050

Herausgegeben von der Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041