Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Biologie-Karrierechancen nach der Promotion

 
Workshop "Pathways to a successful career" von 1. bis 4. April 2012 in Schloss Rauischholzhausen

Nr. 49 • 29. März 2012

Was mache ich nach der Promotion? In dem Workshop "Pathways to a successful career", der von 1. bis 4. April 2012 in Schloss Rauischholzhausen stattfinden wird, werden Doktorandinnen und Doktoranden der Biologie und Biochemie ihre Karrieremöglichkeiten aufgezeigt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gehören zum ersten von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten deutsch-russischen internationalen Graduiertenkolleg "GRK 1384 - Enzymes and Multienzyme Complexes Acting on Nucleic Acids" mit Beteiligung der JLU, der Philipps-Universität Marburg und der Moskauer Staatlichen Lomonosov-Universität sowie der Russischen Akademie der Wissenschaften. Geleitet und koordiniert wird das Graduiertenkolleg von Prof. Dr. Peter Friedhoff, JLU (Sprecher des GRK), Prof. Dr. Roland K. Hartmann, PMU (stellvertretender Sprecher) und Dr. Anja Drescher, JLU (Koordinatorin).

In Rauischholzhausen treffen nun alle geförderten Doktorandinnen und Doktoranden (die meisten in ihrem dritten Jahr) zusammen, um zu erfahren, was aus anderen promovierten Biologinnen und Biologen vor ihnen geworden ist. Eine akademische Laufbahn können sich die Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler in der Regel noch konkret vorstellen, Alternativen sind dagegen häufig unbekannt.

Neben Vertreterinnen und Vertretern bekannter Biotech-Firmen wird zum Beispiel ein Mitarbeiter des Landeskriminalamtes Niedersachsen über seine Erfahrungen in der Forensik berichten. Doch auch das Patentwesen, Projektmanagement, Klinische Studien, Wissenschaftsförderung (DFG), sowie Öffentlichkeitsarbeit und Verlagswesen werden unter anderem erläutert. Am letzten Tag gibt es dann noch Bewerbungstraining, um die DoktorandInnen optimal auf ihr Leben nach der Promotion vorzubereiten.

  • Termin

1. bis 4. April 2012, Schloss Rauischholzhausen
Ferdinand-von-Stumm-Straße, 35085 Ebsdorfergrund-Rauischholzhausen

  • Weitere Informationen

Programm

  • Kontakt

Dr. Anja Drescher, Koordinatorin des GRK 1384
Institut für Biochemie, Heinrich-Buff-Ring 58, 35392 Gießen
Telefon: 0641 99-35412

 

Pressestelle der Justus-Liebig-Universität, Telefon 0641 99-12041