Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Witz, zündende Ideen und überraschende Pointen: Teilchenphysik einmal anders

 
Der Physiker Boris Lemmer, Deutscher Meister im Science Slam 2011 und JLU-Absolvent, spricht am 23. April 2012 im Physikalischen Kolloquium

Nr. 58 • 18. April 2012

Die Dozentinnen und Dozenten bemühen sich, in ihren Lehrveranstaltungen die Erkenntnisse ihres Fachgebiets möglichst spannend und – wenn möglich auch unterhaltsam – zu vermitteln, um so eine hohe Aufmerksamkeit der Studierenden zu erreichen.

Eine auf den Unterhaltungswert optimierte Wissensvermittlung ist der Science Slam. Kreative, meist junge Sprecherinnen und Sprecher versuchen mit zündenden Ideen, witzigen Einlagen und überraschenden Pointen in etwa zehn Minuten Ergebnisse ihres Fachgebiets möglichst verständlich darzustellen. Ein besonderer Könner auf diesem Gebiet ist der Physiker Boris Lemmer, ehemaliger Diplomand an der Justus-Liebig-Universität (JLU), der im vergangenen Jahr nach mehreren Ausscheidungswettkämpfen den Titel des Deutschen Meisters im Science Slam errang.

Am Montag, 23. April 2012, spricht Boris Lemmer um 17.15 Uhr im Physikalischen Kolloquium im Hörsaal I der Physikalischen Institute über neueste Resultate auf dem Gebiet der Teilchenphysik.  Das Thema seines Vortrags lautet „Elementarteilchen bis(s) ins Innere des Protons“.  Wird es ihm gelingen, die Spannung von zehn Minuten während eines Sciensce Slams auch für die Dauer eines physikalischen Kolloquiums aufrechtzuerhalten? Auch für einen Deutschen Meister dürfte dies eine besondere Herausforderung sein. Interessierte sind herzlich eingeladen sich selbst davon überzeugen, ob ihm das gelingt.

Der Teilchenphysiker Boris Lemmer, Jahrgang 1984, promoviert am II. Physikalischen Institut der Universität Göttingen. Sein Forschungsschwerpunkt ist die Physik des Top-Quarks am Large Hadron Collider.

  • Termin

Physikalisches Kolloquium am Montag 23. April 2012, 17.15 Uhr,
Ort: Hörsaal I der Physikalischen Institute, Hörsaalgebäude, Heinrich-Buff-Ring  14, 35392 Gießen

  • Weitere Informationen

www.uni-giessen.de/cms/fbz/fb07/fachgebiete/physik

Kontakt
Prof. Dr. Volker Metag
II. Physikalisches Institut der JLU Gießen
Heinrich-Buff-Ring 16, 35392 Gießen
Telefon: 0641-99-33260
Fax: 0641 99-33209


Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041