Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Auftakt des Umweltrechtlichen Praktikerseminarsmit Umweltministerin Silke Lautenschläger

 
Staatsministerin Silke Lautenschläger, Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, erläutert zum Auftakt des Sommersemesters wichtige Neuregelungen: „Kreislaufwirtschaft und Abfallbeseitigung im Spiegel des künftigen Abfallrechts“

Nr. 62 • 12. April 2010


Das Thema „Kreislaufwirtschaft und Abfallbeseitigung im Spiegel des künftigen Abfallrechts“ steht im Fokus der 140. Veranstaltung des Umweltrechtlichen Praktikerseminars: Staatsministerin Silke Lautenschläger MdL, Hessisches Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, wird am Donnerstag, 22. April 2010, zu diesem Thema sprechen. Die Europäische Abfallrahmenrichtlinie aus dem Jahr 1975 wurde 2008 grundlegend novelliert. Deutschland ist verpflichtet, seine abfallrechtlichen Regelungen im Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz bis zum Jahresende 2010 entsprechend anzupassen. Die Ministerin wird die wesentlichen Neuregelungen vorstellen sowie die Auswirkungen auf die Entsorgungspraxis darstellen und vorläufig bewerten.

Silke Lautenschläger war von 1997 bis 2001 als Rechtsanwältin tätig. Seit 1999 Mitglied des Hessischen Landtags, war sie von 2001 bis 2009 Hessische Sozialministerin (dabei zuletzt zusätzlich mit der Leitung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst betraut). Seit 2009 ist Silke Lautenschläger Hessische Ministerin für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Der öffentliche Vortrag beginnt um 18.15 Uhr in Hörsaal 1 des gemeinsamen Vorlesungs- und Seminargebäudes des Fachbereichs 01 – Rechtswissenschaft und des Fachbereichs 02 – Wirtschaftwissenschaften in der Licher Straße 68. Dem Vortrag wird eine Diskussion unter Leitung von Prof. Dr. Franz Reimer folgen.

  • Termin: Umweltrechtliches Praktikerseminar am 22. April 2010, 18.15 Uhr
  • Ort: Hörsaal 1 des gemeinsamen Vorlesungs- und Seminargebäudes des Fachbereichs 01 – Rechtswissenschaft und des Fachbereichs 02 – Wirtschaftwissenschaften, Licher Straße 68,
  • Ausblick:

Fortgesetzt wird die Vortragsreihe am Donnerstag, 20. Mai 2010, mit einem Vortrag von Prof. Dr. Dr. Wolfgang Durner, LL.M., Universität Bonn, zum Thema: „Die Wasserrahmenrichtlinie und ihre Umsetzung. Eine Bilanz".

  • Weitere Informationen: www.uni-giessen.de/gifu - Informationen zur Veranstaltungsreihe und zum Gießener Forschungsschwerpunkt Umweltrecht

 

  • Kontakt:

Prof. Dr. Martin Eifert, Professur für Öffentliches Recht
Hein-Heckroth-Straße 5, 35390 Gießen
Telefon: 0641 99-21090, Fax: 0641 99-21099

Prof. Dr. Klaus Lange, Professor für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre
Hein-Heckroth-Straße 5, 35390 Gießen
Telefon: 0641 99-21181, Fax: 0641 99-21189

Prof. Dr. Franz Reimer, Professur für Öffentliches Recht und Rechtstheorie
Hein-Heckroth-Straße 5, 35390 Gießen
Telefon: 0641 99-21180, Fax: 0641 99-21189


Herausgegeben von der Pressestelle der Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041