Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Entstehung der Erde und Ursprung des Lebens

 
Ringvorlesung „Die Erde wird…“! - Veranstaltungsreihe vom Institut für Botanik der Justus-Liebig-Universität (JLU), der AG Spezielle Botanik und vom Botanischen Garten in Gießen

Nr. 63 • 12. April 2010

„Die Erde wird…“ ist Titel der diesjährigen Ringvorlesung des Instituts für Botanik der Justus-Liebig-Universität (JLU), der AG Spezielle Botanik und des Botanischen Gartens. Verschiedene Experten referieren ab Montag, 19. April 2010, über die Entstehung der Erde und die Evolution des Lebens. Prof. Dr. Volker Wissemann ist Wissenschaftlicher Leiter des Botanischen Gartens: „Wechselnde Lebensbedingungen schaffen für Pflanzen, Tiere und andere Organismen Situationen, in denen die Fähigkeit, mit diesen Bedingungen zu leben, einen Selektionsvorteil bietet“, sagt er. „Diesen Wechsel der Bedingungen aufzuzeigen und die Folgen für die Vielfalt des Lebens darzustellen, ist das Ziel der Vorlesung.“ Die Bedeutung des Menschen als Evolutionsfaktor, die anthropogene Evolution, führe zu der Frage nach der Zukunft der Erde und der Menschheit, so Prof. Wissemann weiter: „Wir wagen einen Blick in eine mögliche Zukunft.“

Seit 1609 ist der Botanische Garten Gießen fester Bestandteil und zentraler Ort von Forschung und Lehre der Universität Gießen. Angeboten werden forschungsorientiertes Lehren und Lernen in Spezialsammlungen, außeruniversitäre Bildungsangebote, didaktisch orientierte Sammlungen, eine Sondersammlung zur Evolution der pflanzlichen Vielfalt und das „Implantarium“, die grüne Schule im Botanischen Garten für Studierende der JLU.
 

  • Termin

Vorlesungen jeweils montags, 19.00 Uhr
19.4.2010 Die Erde wird! - Die Entstehung der Erde und der Ursprung des Lebens, 26.4.2010 Die Erde wird fest! - Minerale, Gesteine und Böden, 10.5.2010 Die Erde wird lebendig!  - Tiere besiedeln die Erde, 17.5.2010 Die Erde wird bunt! – Pflanzen besiedeln die Erde, 31.5.2010 Die Erde wird warm -Klimaerwärmung und die Lebensgrundlage Wasser, 7.6.2010 Die Erde wird untertan!  - Der Mensch erobert die Erde, 28.6.2010 Wie wird die Erde?  - Ein Blick in eine mögliche Zukunft.

  • Ort: Großer Hörsaal des Instituts für Botanik, Senckenbergstraße 17, 35390 Gießen

 

  • Weitere Informationen:   


www.uni-giessen.de/cms/ueber-uns/botanischer-garten

  • Kontakt       

Prof. Dr. Volker Wissemann
Telefon: 0641 99-35240


Dipl. Ing. Holger Laake
Telefon: 0641 99-35240