Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Wie kommt mehr Bewegung ins Lernen?

 
Erste Kinderuni-Vorlesung im Sommersemester: Stillsitzen ist nicht alles - 30. April um 16.15 Uhr

 Nr. 63 • 23. April 2013

Die Kinderuni ist wieder da - und bei der ersten Vorlesung in diesem Sommersemester geht es gleich um das Thema Lernen. Jedes Kind kennt das aus der Schule: Meistens soll man während des Lernens still und konzentriert sitzen. Doch es geht auch anders. Schon die Griechen wandelten beim Philosophieren, der große Dichter Johann Wolfgang von Goethe diktierte seine Texte beim Gehen und Montessori kritisierte die Schulbank als „Sklavenbank“. Lernforscher haben herausgefunden, dass es viel sinnvoller ist, sich beim Lernen und Arbeiten oft zu bewegen, etwas selbst zu tun, nebenbei zu kritzeln oder gar Kaugummi zu kauen.

„Wie kommt mehr Bewegung ins Lernen?“, lautet der Titel der Vorlesung des Sportwissenschaftlers Dr. Volker Döhring am Dienstag, 30. April 2013, um 16.15 Uhr in der Aula der JLU. Döhring war früher selbst Lehrer und Schulleiter und ist am Institut für Sportwissenschaft der JLU unter anderem damit beschäftigt, junge Lehrer auszubilden. Als Experte für Bewegung erklärt er in der Kinderuni, wie Lernen und Bewegung zusammenhängen. Und er zeigt, dass Lernen nicht nur im Sitzen geht.

Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 12 Jahren (3. bis 6. Schuljahr) sind bei Justus’ Kinderuni besonders angesprochen. Die Teilnahme an den jeweils vier Veranstaltungen pro Semester ist kostenlos. Interessierte melden sich bitte auf der Internetseite www.uni-giessen.de/kinderuni an oder direkt vor der Vorlesung. Die Kinderuni-Ausweise können direkt vor der jeweiligen Vorlesung abgeholt beziehungsweise abgestempelt werden. Und wie immer winkt den Nachwuchsstudierenden ab acht Jahren, die an allen vier Veranstaltungen im Semester teilgenommen haben, am Ende eine wohlverdiente kleine Belohnung: das begehrte Teilnahmezertifikat.

  • Ausblick auf die nächsten Veranstaltungen von Justus’ Kinderuni:

Dienstag, 14. Mai, 16:15-17:00 Uhr
Cláudia Maria Nogueira Brieger Nezis (Institut für Romanische Philologie)
Was hat Brasilien mit „glühenden Kohlen“ zu tun?
Uni-Hauptgebäude, Aula, Ludwigstraße 23

Dienstag, 28. Mai, 16:15-17:00 Uhr
Rita Rohrbach (Historisches Institut)
Warum konnten Georg und Luise ihr Land nicht verändern?
Uni-Hauptgebäude, Aula, Ludwigstraße 23

Dienstag, 11. Juni, 16:15-17:00 Uhr
Prof. Dr. Andreas Moritz (Klinik für Kleintiere)
Wieso schnarcht unser Mops lauter als Opa?
Uni-Hauptgebäude, Aula, Ludwigstraße 23

  • Termin

Dienstag, 30. April, 16:15-17:00 Uhr
Dr. Volker Döhring (Institut für Sportwissenschaft)
Wie kommt mehr Bewegung ins Lernen?
Uni-Hauptgebäude, Aula, Ludwigstraße 23

  • Weitere Informationen

www.uni-giessen.de/kinderuni

  • Kontakt:

Elisabeth Düring, Kultur- und Veranstaltungsmanagement
Ludwigstraße 23,35390 Giessen
Telefon: 0641 99-12003

 

Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041