Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Wie heilt mein gebrochener Arm?

 
Zum Auftakt des neuen Semesters von Justus’ Kinderuni wird der Unfallchirurg Dr. Ralf Kraus Fragen zum Knochenwachstum und zur Heilung gebrochener Knochen beantworten – Kleiner Gips-Workshop im Anschluss

Nr. 70 • 20. April 2009

Viele Kinder haben sich schon mal den Arm gebrochen. Doch wie kommt anschließend wieder zusammen, was zusammen gehört? Reicht immer ein Gips, um einen gebrochenen Knochen zu heilen? Und wann muss ein Knochenbruch operiert werden? Wie operiert man überhaupt einen Bruch? Das sind einige der Fragen, denen Oberarzt Dr. Ralf Kraus (Unfallchirurgie) am Dienstag, 28. April 2009, in der ersten Veranstaltung von Justus’ Kinderuni in diesem Sommersemester auf den Grund gehen wird. Die Vorlesung beginnt um 16.15 Uhr. Sie findet statt in der Aula im Uni-Hauptgebäude, Ludwigstraße 23, 35390 Gießen.

Wenn die Knochen nach einem Bruch wieder zusammengewachsen sind, ist der Arm manchmal krumm. Bleibt er dann so? Dr. Kraus wird seinen Zuhörern von auch von der Nachsorge eines Knochenbruchs berichten, von spontanen Korrekturen am wachsenden Skelett und auch von Korrekturoperationen.

Im Anschluss bieten Dr. Kraus und sein Team einen kleinen ca. einstündigen Gips-Workshop an, so dass einige Mädchen und Jungen sogar selbst einmal einen Gipsverband anlegen dürfen.

Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 12 Jahren (3. bis 6. Schuljahr) sind bei Justus’ Kinderuni besonders angesprochen. Die Teilnahme an den jeweils vier Veranstaltungen pro Semester ist kostenlos. Interessierte melden sich bitte auf der Internetseite www.uni-giessen.de/kinderuni (roter Info-Kasten) an oder direkt vor der Vorlesung. Die Kinderuni-Ausweise können direkt vor der jeweiligen Veranstaltung abgeholt beziehungsweise abgestempelt werden. Und wie immer winkt den Nachwuchsstudierenden ab acht Jahren, die an allen vier Veranstaltungen im Semester teilgenommen haben, am Ende eine wohlverdiente kleine Belohnung: das begehrte Teilnahmezertifikat.

Ausblick auf die nächsten Veranstaltungen von Justus’ Kinderuni:

  • Dienstag, 12. Mai 2009

Prof. Dr. Andreas Dittmann (Geographie)
Wie kontaktiert man die Ahnen?
Ort: Aula der JLU, Ludwigstraße 23

  • Dienstag, 26. Mai 2009

Prof. Dr. Barbara Weißenberger (Betriebswirtschaftslehre)
Warum kostet ein PC-Spiel mehr als Marmelade?
Ort: Aula der JLU, Ludwigstraße 23

  • Dienstag, 9. Juni 2009

 Dr. Jürgen Schraten (Soziologie)
Wie leben Kinder ohne Freiheit?
Ort: Aula der JLU, Ludwigstraße 23

Weitere Informationen: www.uni-giessen.de/kinderuni

Kontakt:
Günter Sikorski
Präsidialbüro/Veranstaltungsorganisation
Ludwigstraße 23, 35390 Gießen
Telefon: 0641 99-12006, Fax: 0641 99-19989
E-Mail: kinderuni@uni-giessen.de