Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Erste Absolventen an der Gießener Graduiertenschule Lebenswissenschaften

 
40 Promovierende erhalten Abschlusszertifikate – Feier am 26. April 2010

Nr. 73 • 21. April 2010

 

Seit drei Jahren bildet die Gießener Graduiertenschule Lebenswissenschaften (GGL) Promovierende aus aller Welt aus. Neben der Arbeit am eigenen Promotionsprojekt durchlaufen sie ein Curriculum, das fachliche Ausbildung in acht interdisziplinären Sektionen anbietet und viele zusätzliche Kompetenzen entwickelt. Am Montag, 26. April 2010, werden die ersten 40 Promovierenden in einer Feier ihre Abschlusszertifikate erhalten. Die Mehrheit dieser ersten Generation wird noch einige Monate an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) bleiben, um ihre Promotion abzuschließen und ihre weiteren Karriereschritte vorzubereiten. Andere Absolventen haben bereits ihre Postdoc-Positionen an der JLU oder auch im Ausland, zum Beispiel in York (Großbritannien) angetreten. Während der Feier werden auch die 32 neuen Mitglieder des Sommersemesters 2010 feierlich begrüßt.

Die GGL vereint junge Forscher aus etwa 33 Nationen, darunter Deutschland, Polen, Pakistan, China, Indien, Indonesien, Brasilien und Uganda. Sie promovieren derzeit in Human- Zahn- und Tiermedizin, Biologie, Chemie, Agrar- und Ernährungswissenschaften, Psychologie oder Sportwissenschaften. Die gesamte Veranstaltung wird in englischer Sprache stattfinden.

  • Termin: Montag, 26. April 2010, 16 bis 18 Uhr, Aula im JLU-Hauptgebäude,
    Ludwigstraße 23, 35390 Gießen
  • Kontakt: Dr. Lorna Lück, Geschäftsführerin
    International Gießen Graduate School for Life Sciences (GGL)
    Aulweg 129, 35392 Gießen
    Telefon: 0641 99-47283

Herausgegeben von der Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen