Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Universität Gießen, ECCPS und Pfizer forschen gemeinsam

 
Neue Behandlungsansätze für Lungengefäßkrankheiten im Fokus der Forschungsallianz – Pressekonferenz am 24. April

Nr. 76 • 22. April  2009

Die Justus Liebig Universität Gießen (JLU), das Exzellenzcluster Kardio-Pulmonales System (ECCPS) mit dem Gießener Lungenzentrum (UGLC) und das Pharmaunternehmen Pfizer laden ein zur Pressekonferenz anlässlich einer neuen strategischen Forschungsallianz: Pfizer und die Experten des Gießener Lungenzentrums wollen gemeinsam die Forschung im Bereich der lebensbedrohlichen Lungengefäßkrankheiten vorantreiben und neue Behandlungsansätze entwickeln.

Die Pressekonferenz findet statt am

Freitag, 24. April 2009, von 11 bis 12 Uhr
im Seminarraum des ECCPS-Forschungsgebäudes
Aulweg 130, 35392 Gießen

Als Gesprächspartner stehen Prof. Dr. Joybrato Mukherjee, Vizepräsident der JLU, Dr. Michael Breitbach, Kanzler der JLU, Prof. Dr. Wolfgang Weidner, Dekan des Fachbereichs 11 – Medizin, Michael Berelowitz, Senior Vice President der Sparte Specialty Care bei Pfizer, Prof. Dr. Dr. Friedrich Grimminger, Direktor Medizinische Klinik IV und V und Prof. Dr. Werner Seeger, Sprecher des ECCPS, zur Verfügung.

Prof. Grimminger spricht über die aktuellen Herausforderungen in der Forschung im Bereich Lungengefäßkrankheiten. Michael Berelowitz spricht über den Modellcharakter dieser bedeutenden Kooperation zwischen Wissenschaft und Pharmaindustrie.

Termin:

Pressekonferenz: Freitag, 24. April 2009, 11 bis 12 Uhr
Seminarraum des ECCPS-Forschungsgebäudes, Aulweg 130, 35392 Gießen

Kontakt:
Prof. Dr. Ardeschir Ghofrani
Zentrum für Innere Medizin, Klinikstraße 36, 35392 Gießen
Telefon: 0641 99- 42422