Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Zufriedenheit der JLU-Studierenden gestiegen

 
Bologna-Studiengänge schneiden gut ab – Daten der jährlichen Studierendenbefragung ausgewertet

Nr. 65 • 25. April 2013

Die viel gescholtenen Bologna-Studiengänge sind an der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) offenbar besser als ihr Ruf: Der Anteil der zufriedenen Bachelor-Studierenden an der JLU ist seit dem Wintersemester 2006/07 gestiegen – von damals 58 Prozent auf 72 Prozent im Wintersemester 2012/13. Das geht aus den jährlichen Studierendenbefragungen der JLU hervor. JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee freut sich über die guten Zahlen: „In den alten Studiengängen sind früher viele auf dem Weg verloren gegangen. Die Modularisierung und Planbarkeit des Studiums kommt einem Großteil der Studierenden entgegen.“

Insgesamt steigt die Zufriedenheit aller Studierenden der JLU kontinuierlich an und pendelt sich 2012 bis 2013 auf dem hohen Niveau von etwa 70 Prozent zufriedenen Studierenden ein. Gleichzeitig hat sich der Anteil der nicht zufriedenen Studierenden von 2007 bis 2013 kontinuierlich verringert – beziehungsweise halbiert von 40 Prozent nicht zufriedenen Studierenden im Jahr 2007 auf 20 Prozent im Jahr 2013

Den Daten zufolge ist die Tendenz in den Bachelorstudiengängen nahezu konstant positiv. Dabei scheint die Umstellung auf modularisierte Studiengänge einen wesentlichen Einfluss auf die Zufriedenheit der Studierenden zu haben. Zudem zeigt die Tendenz, dass jeder neue Studierendenjahrgang zufriedener ist als der vorangegangene. Durchgängig gut wird die Einstiegsphase ins Studium gewertet. Auch mit der Themenvielfalt des Lehrangebots ist die Mehrheit der Studierenden über alle Erhebungen hinweg zufrieden.

Vergleicht man die Daten mit dem nationalen Studienqualitätsmonitor (SQM), so liegt die Zufriedenheit an der JLU über dem Durchschnitt. In der Erhebung 2010/11 gaben 70,4 Prozent an, zufrieden mit den Studienbedingungen zu sein, während es im SQM lediglich 55 Prozent sind.

„Unabhängig von diesen guten Ergebnissen werden wir auch weiterhin daran arbeiten, die Modularisierung weiter zu entwickeln. Dabei geht es unter anderem darum, das Studium flexibler zu gestalten und Lasten zu reduzieren“, sagte Mukherjee.

 

Pressestelle der Justus-Liebig-Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041