Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Volksbank Mittelhessen unterstützt die Justus-Liebig-Universität Gießen mit zehn „Deutschlandstipendien“

 
In Zusammenarbeit mit der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) beteiligt sich die Volksbank Mittelhessen am neuen „Deutschlandstipendium“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Nr. 78 • 07. April 2011

    

In Zusammenarbeit mit der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) beteiligt sich die Volksbank Mittelhessen am neuen „Deutschlandstipendium“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Um von der Förderung des Bundes zu profitieren, müssen durch die Universität 108 Stipendien vermittelt werden. Zehn davon übernimmt die Volksbank Mittelhessen. Besonders herausragende Studentinnen und Studenten werden mit einem monatlichen Betrag in Höhe von 300 Euro unterstützt. Dabei speist sich eine Hälfte des Stipendiums aus den öffentlichen Mitteln, die andere Hälfte aus den privaten Spenden. Die Vergabe ist sowohl vom individuellen Einkommen als auch von der Beantragung von Mitteln aus dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) unabhängig. Somit ist das Modell besonders für die Studierenden attraktiv, die ihre Ausbildung selbst finanzieren müssen. Interessierte finden nähere Informationen zur Bewerbung für ein Stipendium unter www.uni-giessen.de/studium/deutschstip .

Deutschlands drittgrößte Volksbank kommt damit ihrer besonderen Verantwortung für die Region Mittelhessen nach und stärkt den international renommierten Wissenschaftsstandort Gießen. „Mit der Ausschreibung der Stipendien wollen wir Nachwuchstalente dauerhaft für die Region und die heimische Wirtschaft gewinnen. Nach Abschluss des Studiums findet der ein oder andere vielleicht sogar bei uns den Einstieg“, kommentiert Dr. Peter Hanker, Vorstandssprecher der Volksbank Mittelhessen, die neue Kooperation mit der Universität. JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee fügt hinzu: „Unsere Universität und besonders die Studierenden freuen sich über die Beteiligung der Volksbank Mittelhessen. Sie ist bereits seit Jahren ein sehr aktiver Förderer unserer Universität.“

Ergänzend  hat die Volksbank Mittelhessen einen Studienkredit im Angebot. Dieser verfügt über einen sehr günstigen Zinssatz und ist speziell für angehende Wissenschaftler im Erststudium. Unabhängig vom Einkommen und Vermögen der Eltern oder vorhandenen Sicherheiten dient das Modell zur Finanzierung der Lebenshaltungskosten während der Studienzeit.      

        

  • Kontakt:

Volksbank Mittelhessen

Dennis Vollmer

Schiffenberger Weg 110

35394 Gießen

Tel. 0641 7005-1122

 

Herausgegeben von der Pressestelle der Universität Gießen, Telefon 0641 99-12041

Logo Volksbank