Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Justus-Liebig-Universität Gießen festigt Partnerschaft mit Universitäten in Bursa und Istanbul

Delegation um JLU-Vizepräsident Prof. Kramer reist in die Türkei – Kooperationsabkommen mit Uludag Universität Bursa erneuert

Nr. 94 • 21. Juni 2022

pm94-22jludelegationreistindietuerkeibild
Die JLU-Delegation beim Besuch an der Universität Istanbul. Foto: privat

Die Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) pflegt seit Jahrzehnten enge Beziehungen mit Universitäten in der Türkei. Erstmals seit dem Jahr 2015 ist jetzt wieder eine Delegation aus Gießen in die Türkei gereist, um die Partnerinnen und Partner in Bursa und Istanbul zu besuchen und die bestehenden Kooperationsabkommen zu stärken. Der JLU-Vizepräsident für Forschung und Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, Prof. Dr. Dr. h.c. (Bursa) Dr. h.c. (Torun) Martin Kramer, wurde unter anderem von weiteren Vertretern aus der Veterinärmedizin, aber auch aus der Medizin und der Islamischen Theologie sowie der Türkisch-Deutschen Gesundheitsstiftung (TDG) begleitet. Die Türkei gehört zur strategischen Partnerregion der JLU im östlichen Europa.

Ein Ergebnis der Reise ist die Erneuerung des Kooperationsabkommens der JLU mit der Uludag Universität Bursa, um den Austausch in Forschung und Lehre weiter zu stärken. Damit ist die vor Jahrzehnten in der Veterinärmedizin entstandene und zwischenzeitlich um andere Fachbereiche erweiterte Partnerschaft auf die Gesamtuniversität ausgedehnt worden. „Das ist ein sehr emotionaler Tag für mich“, sagte der Veterinärmediziner Prof. Kramer, der die Partnerschaft vor 30 Jahren begründete und jetzt als Präsidiumsvertreter nach Bursa reiste „Eine Reise nach Bursa ist für mich nach so vielen Jahren des Austausches ein bisschen wie nach Hause kommen.“  

Im Anschluss an die Academic Days in Bursa besuchte die Delegation die Universität Istanbul, wo im Rahmen eines Symposiums an die Verfolgung von Wissenschaftlern in Deutschland durch die nationalsozialistische Herrschaft erinnert wurde. Viele von ihnen sind in der Nazizeit in die Türkei emigriert (unter anderem nach Istanbul oder Ankara) und haben dort das Wissenschaftssystem beeinflusst und weiterentwickelt. „Es ist uns sehr wichtig, auch an diesen Teil der gemeinsamen Geschichte zu erinnern“, betonte der JLU-Vizepräsident.

Daneben wurde mit der Universität Istanbul ein Memorandum of Understanding unterzeichnet, um den Austausch zu intensivieren. Die bestehenden ERASMUS+ Abkommen in der Medizin, der Rechtswissenschaft und der Turkologie wurden erneuert. Die Delegation besuchte zusätzlich auch die Veterinärmedizinischen Fakultät der Cerrahpasa Universität und die Medizinische Fakultät der Istinye Universität in Istanbul.

 

 

Presse, Kommunikation und Marketing • Justus-Liebig-Universität Gießen • Telefon: 0641 99-12041

abgelegt unter: Startseite