Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Semesterabschlusskonzert mit Beethoven

Universitätsorchester der JLU steht nach nur zwei Monaten Vorbereitungszeit erneut auf der Bühne

Nr. 96 • 22. Juni 2022

pm96-22semesterabschlusskonzertbild
Plakat

Nach dem Konzert ist vor dem Konzert: Erst wenige Wochen ist es her, dass das Universitätsorchester der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) ein hochgelobtes Semestereröffnungskonzert auf die Beine gestellt hat; es handelte sich um eine coronabedingte Verschiebung der ursprünglich für das Wintersemester vorgesehenen Veranstaltung. Jetzt will das Orchester unter der Leitung von Universitätsmusikdirektor Stefan Ottersbach schnellstmöglich zurück zum „normalen“ Rhythmus – nach nur zwei Monaten Vorbereitungszeit. Am Samstag, 2. Juli 2022, 19.30 Uhr, findet auf Einladung des Präsidenten der JLU und der Gießener Hochschulgesellschaft (GHG) das nächste Semesterabschlusskonzert in der Kongresshalle statt.

Ottersbach hat für dieses Konzert ein Programm zusammengestellt, das der etwas kleineren Besetzung bei den Streichern Rechnung trägt. Im zweiten Teil wird die 1. Sinfonie von Ludwig van Beethoven zu hören sein. „Das Orchester wird im ersten vier sehr unterschiedliche Ouvertüren zu Opern und Schauspielen von Mozart, Lortzing, Beethoven und Verdi spielen“, kündigt der Dirigent an. „Damit wird die klangliche Flexibilität des Orchesters in ganz besonderem Maße herausgefordert.“ Auf dem Programm stehen die Ouvertüren zu „La Clemenza di Tito“ (Mozart), „Der Wildschütz“ (Lortzing), „Egmont“ (Beethoven) und „La Forza del Destino“ (Verdi).

Karten zu 14 Euro (ermäßigt 7 Euro) sind zuzüglich Vorverkaufsgebühr ausschließlich über das Haus der Karten (Kreuzplatz 6, 35390 Gießen) zu erwerben – nicht mehr wie früher über die Tourist-Info.  Restkarten sind eine Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse erhältlich.

Das Präsidium der JLU und das Universitätsorchester empfiehlt allen Gästen, dass sie während des Konzerts eine medizinische Maske tragen.

  • Kontakt

, Universitätsmusikdirektor
Telefon: 0641 99-12013


Presse, Kommunikation und Marketing • Justus-Liebig-Universität Gießen • Telefon: 0641 99-12041

abgelegt unter: Startseite