Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Zukunft der Arbeit – Digitalisierung als Chance

Innovationsabend mit „Silicon Valley“-Spezialist Dr. Mario Herger am 27.08.2019 ab 17:30 Uhr in der Aula der Justus-Liebig-Universität Gießen

Geinsame Pressemitteilung von Pascoe Naturmedizin, Volksbank Mittelhessen und Justus-Liebig-Universität Gießen
21. August 2019

Der digitale Wandel ist mehr als nur Technologie, er revolutioniert unsere Gesellschaft. Die digitale Transformation wird unser Leben und Arbeiten noch stärker als bisher verändern. Welche Chancen sich durch die voranschreitende Digitalisierung und die Entwicklung von Künstlicher Intelligenz bieten, steht im Mittelpunkt eines Innovationsabends am 27. August 2019 ab 17:30 Uhr unter dem Motto „Zukunft der Arbeit – Digitalisierung als Chance“.

Mobilität, Wissenschaft, Medizin, Pharma, Einzelhandel, Finanzen – der digitale Wandel betrifft beinahe jede uns bekannte Industrie und Branche. Und doch fällt es vielen arrivierten Unternehmen schwer, die immensen Chancen der Digitalisierung zu ergreifen. Ein Grund dafür sind festgefahrene Denkmuster, die ausschließlich in der analogen Welt verhaftet sind. Das „SiliconValley“ aber steht für revolutionäre Geschäftsmodelle, für Ideen, die radikal anders und damit erfolgreich sind.

In Kooperation mit der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) und der Volksbank Mittelhessen hat die Geschäftsführerin des Unternehmens Pascoe Naturmedizin, Annette D. Pascoe, den international gefragten Redner, Unternehmer und Buchautor Dr. Mario Herger für den Innovationsabend gewonnen. In seinem Vortrag stellt Herger die europäischen Denkweisen dem Innovations-Mindset des „Silicon Valley“ gegenüber und zeigt, wie wir uns öffnen können und den innovativen Spirit des „Silicon Valleys“ mit unseren europäischen Stärken verbinden können.

Im Anschluss an den Vortrag wird ein mit Spezialistinnen und Spezialisten aus Wirtschaft und Wissenschaft hochkarätig besetztes Podium über die Chancen der Digitalisierung diskutieren. Die Talkrunde setzt sich zusammen aus: Annette D. Pascoe, dem Referenten Dr. Mario Herger, Oliver Bracht, Chief Data Scientist bei Eoda, Prof. Dr. Monika Schuhmacher, Professorin für Technologie-, Innovations- und Gründungsmanagement an der Justus-Liebig-Universität Gießen und Dr. Lars Witteck, Vorstand und Chief Digital Officer der Volksbank Mittelhessen in Gießen. Moderiert wird die Talkrunde von Alexander Bily, Personalleiter bei Pascoe Naturmedizin.

Der erfolgreichen Unternehmerin Annette D. Pascoe liegt das Thema Innovationfreude besonders am Herzen: „Wir müssen bereit sein, jederzeit die Perspektive zu ändern und uns immer wieder neu zu erfinden. Und wir müssen wissen, wo unsere Stärken liegen und bereit sein umzulernen. Das sind die künftigen Erfolgsfaktoren für Unternehmen sowie für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“ Auch Dr. Lars Witteck ist überzeugt: „Wenn es gelingt, ausschließlich von den Bedürfnissen des Kunden aus zu denken, macht man vieles richtig. Denkt man stattdessen in den eigenen tradierten Angeboten und Prozessen und versucht, den Kunden in diese Schablone zu pressen, anstatt ihm einen schnellen und entspannten Weg anzubieten, um seine Probleme zu lösen, macht man fast alles falsch.“

JLU-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee ergänzt: „Mit dem digitalen Wandel und den damit verbundenen Herausforderungen, Chancen und Risiken beschäftigen wir uns an der JLU sehr intensiv – und zwar in allen Fachgebieten. Die Digitalisierung ist eine wichtige Querschnittsaufgabe in Forschung und Lehre, im Bereich Transfer, in Verwaltung und Governance sowie mit Blick auf die Infrastruktur. Vor diesem Hintergrund bin ich dankbar, dass im Rahmen dieser Veranstaltung die Expertise aus der Wissenschaft mit den Erfahrungen aus der Unternehmenspraxis zusammengeführt wird.“

Um Anmeldung wird gebeten (Link).

 

 

Presse, Kommunikation und Marketing • Justus-Liebig-Universität Gießen • Telefon: 0641 99-12041