Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

komm|pass, Ausstellung im Rahmen der Kooperation sehen|denken

Vernissage am 23.01.2019 um 18:30 Uhr im Institut für Philosophie
Wann 23.01.2019 um 18:30 bis
01.07.2019 um 18:00
Name
Termin übernehmen vCal
iCal

Die studentische Initiative sehen|denken lädt zu ihrer neuen Ausstellung "komm|pass" zwischen Kunst und Philosophie.

Der Titel der Ausstellung lässt sich nicht nur mit dem Kompass, dem Instrument zur Bestimmung einer Richtung, eines Kurses oder eines Weges beschreiben. Viel mehr thematisiert komm|pass das Kommen und Passieren, das Vorbeisehen, Entlanggehen, Durchschreiten sowie das Zusammenstoßen. Mit diesen Themen setzten sich die ausgestellten Zeichnungen und Druckgrafiken von Marie Fiedler, Franziska Maikler, Hannah Schacht und Lea Schweitzer auseinander. Elisabeth Herzog wird im Rahmen der Vernissage ihre Kurzgeschichte „Der Weg ist das Ziel!…?“ lesen.

sehen|denken ist eine studentische Kooperation der Institute Philosophie und Kunstpädagogik an der Justus-Liebig-Universität Gießen, die 2016 von Saskia Bley, Verena Franke und Caroline Rauscher ins Leben gerufen wurde. Jedes Semester kuratiert und organisiert sehen|denken eine Ausstellung mit Werken von Studierenden der Kunstpädagogik und literarischen Arbeiten von Studierenden der Philosophie. Das Team setzt sich momentan zusammen aus Lina Bunte, Marie Fiedler, Sina Hartmann, Alisa Kallasch, Maria C. Lenz und Alena Tselikova.