Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

GPS / Prof. Dr. iur. Adrian Schmidt-Recla, Prof. Dr. med. Igor Nenadić: „Zwang als Hilfe, Hilfe als Zwang und Pflicht zum Zwang“

11. Gesundheitsrechtliches Praktikerseminar
Wann 30.01.2019
von 18:00 bis 20:00
Name
Kontakttelefon 0641/99-21091
Teilnehmer Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
Termin übernehmen vCal
iCal

Ausgehend von den im Jahr 2011 ergangenen, auf die UN-Behindertenrechtskonvention gestützten Entscheidungen des BVerfG zur psychiatrischen Zwangsbehandlung verfolgen die Referenten, welche Auswirkungen diese Entscheidungen auf die Rechtsprechung anderer Bundesgerichte und auf das einfachgesetzliche Recht bisher hatte und wie das BVerfG von diesen Ausgangspunkten aus seine eigene Rechtsprechung bis in das Jahr 2018 hinein ausdifferenziert hat. Verfassungsrechtlich besonders interessant ist dabei, wie aus dem Abwehrgrundrecht des Art. 2 Abs. 1 GG eine staatliche Pflicht, den Grundrechtsträger davon abzuhalten, sich selbst zu schädigen, abgeleitet wurde. Aus psychiatrischer Sicht kritisch betrachtet wird auch die jüngste „Fixierungs-Rechtsprechung“ des BVerfG.

Weitere Informationen über diesen Termin…