Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Interne Mitarbeiterschulung: Aktuelle Entwicklungen zum 3. Geschlecht: Was bedeutet dies für meine Lehre und Arbeitsbereiche?

Wann 09.04.2019
von 14:00 bis 16:00
Wo JLU, ZfbK, Karl-Glöckner-Str. 5a, 35394 Gießen, Raum 106
Name
Kontakttelefon +49 641/98 442-149
Teilnehmer vorrangig Mitarbeiter_innen ZfbK und EmE; interessierte Lehrende werden je nach Platzkapazität zugelassen
Termin übernehmen vCal
iCal

zur Anmeldung

Referentin

Michaela Müller (Hochschuldidaktische Fachreferentin für Sozialwissenschaften)

 

Inhalt

Seit einiger Zeit schreiten die gesetzlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen zum dritten Geschlechtseintrag in Deutschland voran. Diese positiven Entwicklungen bieten vielfältige Herausforderungen für den eigenen Lehr- und Arbeitsalltag. In diesem Input- und Diskussionsforum reißen wir verschiedene Bereiche an, in denen die Handlungsspielräume und Schwierigkeiten bei der Berücksichtigung weiterer Geschlechter relevant sind.


Folgende Themen stehen dabei im Fokus:

  • Anrede in der E-Mailkommunikation
  • angemessene Berücksichtigung des dritten Geschlechts in der eigenen Lehre
  • korrekte Abfragen nach dem Geschlecht in Frage- und Evaluationsbögen sowie Anmeldemasken
  • sprachliche Gestaltung, z.B. auf Homepageseiten

Die Veranstaltung bietet einen kurzen Abriss über die wichtigsten Elemente zum 3. Geschlecht und deren Entstehungsgeschichte. Sie dient zudem dem Austausch über offene Fragen Ihrerseits.
 

Intendierte Lernergebnisse:

 Sie sind nach dem Forum in der Lage,

  • die grundlegenden Bereiche, in denen der dritte Geschlechtseintrag von Relevanz ist, zu identifizieren.
  • Handlungsnotwendigkeiten und -optionen für Ihre eigenen Lehr- und Arbeitskontexte abzuleiten.

Hinweis

Diese Veranstaltung ist mit 2 AE im Kompetenzfeld "Vielfalt gestalten" auf das Zertifikat "Kompetenz für professionelle Hochschullehre" des Hochschuldidaktischen Netzwerks Mittelhessen (HDM) anrechenbar und wird im Rahmen des Projektes "Einstieg mit Erfolg 2020" angeboten.

 Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projekts "Einstieg mit Erfolg 2020" angeboten.

 

Zurück zur Übersicht