Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

HDM-Kurs - Schreibberatung – Texte konstruktiv korrigieren und Studierende schreibtypengerecht beraten

Wann 02.09.2020
von 09:00 bis 17:00
Wo Onlineseminar
Teilnehmer Alle in der Lehre Tätigen
Termin übernehmen vCal
iCal

Anmeldung

 

Termine

Mi. 02.09.2020, 09:00 bis 17:00 Uhr
Mi. 23.09.2020, 09:00 bis 17:00 Uhr

 

Kursablauf und -inhalte

 

Bevor Studierende ihre Textprodukte (Essays, Hausarbeiten o.ä.) einreichen, laden wir als Dozierende die Studierenden oft dazu ein, über ihre Texte zu sprechen, um die Struktur der Arbeit und/oder einzelne Textbausteine zu optimieren und die Schreibprozesse auch als Lernprozesse zu gestalten.

Idealerweise wollen wir die Studierenden für ihre Schreib-prozesse so beraten, dass die Beratung die Studierenden zur Eigenverantwortlichkeit anregt, kreative Denkprozesse anstößt und nicht verletzend oder einengend wirkt.
Im Workshop trainieren Sie Ihre dafür notwendige Text- und Beratungskompetenz. Im ersten Teil des Workshops behandeln wir folgende Inhalte:

 

  • Methoden zur Überwindung möglicher Probleme im Schreibprozess
  • Kriteriengeleitetes und konstruktives Beurteilen von Texten
  • Auswahl geeigneter Formen der Textrückmeldung (Randbemerkungen, Endkommentare, handschriftliche Korrekturen, Word-Korrektur)
  • Anpassung von Beurteilungs- und Beratungsformen an digitale Lehrsituationen
  • systematische, verständliche und reflektierte Gestaltung und Durchführung von Sprechstunden zur Textbesprechung

     

    Im zweiten Teil des Workshops diskutieren wir typische Situationen aus Ihrer Praxis und konkrete Problemfälle, die in der Schreibberatung auftreten können und bei Ihnen aufgetreten sind.

    Sie erarbeiten mit Blick auf Ihre Erfahrungen in der Schreibberatung hilfreiche Lösungsansätze und Beratungsstrategien, die bei der Bewältigung solcher Probleme sinnvoll eingesetzt werden können.

    Einzelne Schreibberatungssitzungen werden simuliert und gemeinsam reflektiert, um Sie auf die praktische Umsetzung des Gelernten im Lehralltag optimal vorzubereiten.

 

Referentinnen

Leonie Schmidt und Ina Machura

 

intendierte Lernergebnisse

 

Sie sind nach dem Workshopbesuch in der Lage,

  • mögliche Probleme der Studierenden im Schreibprozess zu erkennen und Ratsuchenden daraufhin hilfreiche Bewältigungsstrategien vorzuschlagen.
  • mündliches Feedback zu studentischen Texten aktivierend zu formulieren.
  • Textprodukte (Hausarbeiten, Essays, etc.) kriteriengeleitet und konstruktiv zu beurteilen.
  • mögliche Formen der Textrückmeldung zu bewerten, zu vergleichen und begründet auszuwählen.

 

 

 

Teilnahmeentgelt

15 €

Weitere Informationen über diesen Termin…