Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Kompetenzorientiert prüfen an Hochschulen

In diesem Workshop erarbeiten Sie sich ein kompetenzorientiertes Prüfungskonzept für eine Ihrer Lehrveranstaltungen oder ein Modul.
Wann 27.09.2018 um 09:00 bis
28.09.2018 um 17:00
Wo Technische Hochschule Mittelhessen Campus Gießen Gebäude C 50 Eichgärtenallee 6
Name Hochschuldidaktisches Kompetenzzentrum (HDK)
Kontakttelefon 0641-309 4071
Teilnehmer alle Lehrenden
Termin übernehmen vCal
iCal

Bitte beachten Sie: Der Workshop besteht aus 2 zweitägigen Workshopteilen, die nur zusammenhängend buchbar sind.

Termine

Do. 27.09.2018: 09.00 bis 17.00 Uhr
Fr. 28.09.2018: 09.00 bis 17.00 Uhr

 

Ort

Technische Hochschule Mittelhessen
Campus Gießen
Gebäude C 50
Eichgärtenallee 6

 

Beschreibung

Kompetenzorientierung ist das Schlagwort in Lehre und Prüfung. Doch wie konzipiere ich eine Prüfung, damit sie dieser Kernanforderung des Bologna-Prozesses entspricht? Wie formuliere ich die mit meiner Lehre intendierten Kompetenz- und Lernziele? Welche Prüfungsformate gibt es und welche passen zu meinen intendierten Zielen? Wie formuliere ich Prüfungsaufgaben, die dem anvisierten Anspruchsniveau entsprechen? Und wie bewerte ich schlussendlich die Leistungen der Studierenden?


In diesem Workshop erarbeiten Sie sich ein kompetenzorientiertes Prüfungskonzept für eine Ihrer Lehrveranstaltungen oder ein Modul. Hierfür formulieren Sie die von Ihnen intendierten Kompetenz- und Lernziele, wählen auf Basis der Vorgaben in der Modulbeschreibung und Prüfungsordnung ein entsprechendes Prüfungsformat aus bzw. reflektieren dieses und entwickeln darauf aufbauend Prüfungsaufgaben und Bewertungskriterien.

 

Referent/in

Katrin Stolz

 

Intendierte Lernergebnisse

Sie sind nach dem Workshopbesuch in der Lage,

  • präzise Kompetenz- und Lernziele für Ihre Lehre zu formulieren.
  • auf Basis der Vorgaben in der Modulbeschreibung und Prüfungsordnung eine mit Ihren intendierten Zielen konsistente Prüfungsform auszuwählen und diese zu reflektieren.
  • sinnvolle und verständliche Prüfungsaufgaben zu formulieren.
  • Bewertungs- und Feedback-Kriterien für den eingesetzten Leistungsnachweis zu entwickeln.

 

 Teilnahmeentgelt

30 €

Weitere Informationen über diesen Termin…