Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Hochschuldidaktischer Workshop: Reflexionswerkstatt - Reflexion und Planung der eigenen Professionalisierung

Wann 14.06.2019 um 09:00 bis
22.06.2019 um 13:00
Wo Philipps-Universität Marburg Deutschhausstr. 11+13 +01/0010 35032 Marburg
Name
Kontakttelefon 0641/98-442150
Teilnehmer alle Lehrenden
Termin übernehmen vCal
iCal

Bitte beachten Sie: Der Workshop besteht aus 2 Teilen, die nur zusammenhängend buchbar sind.

 

Die Termine im Einzelnen


Teil I: Di, 19.02.2019, 9:00-17:00h

 

Teil II: Mi, 20.02.2019, 9:00-17:00h

 

Referent:

Robert Erlinghagen

 

Inhalte:

Lehren und Lernen erfolgt höchst individuell. Zugleich ist die Organisation, in der Sie lehren, der Rahmen, in dem Sie arbeiten, ein wichtiger Faktor für Ihren Erfolg als Hochschullehrerin bzw. Hochschullehrer. Das „System Hochschule”, in dem Sie sich als Lehrende bzw. Lehrender mit den vielfältigen Details Ihrer Rolle bewegen, hat eine spezifische Logik und Eigendynamik. Manchmal erfahren Sie vermutlich institutionelle Unterstützung, manchmal erleben Sie vielleicht kräftezehrende Bürokratie. Dieses Organisationsumfeld zu kennen und zu verstehen, die eigene Rolle zu klären, sich erfolgreich darin zu bewegen und es mitzugestalten, kann Ihre Arbeit erleichtern. Es hilft, gezielt Netzwerke aufzubauen und einen Schritt heraus aus dem Einzelkämpfertum zu gehen.

In diesem Workshop reflektieren Sie Ihre Rolle im System zwischen Wissensvermittlung, Beratung, Begleitung und Prüfung von Studierenden, Zusammenarbeit mit Kollegen und Kolleginnen, Mitarbeit in Gremien, etc. Sie befassen sich mit Chancen und Herausforderungen in Ihrem konkreten Akteursumfeld, setzen sich mit den Funktionen von Gremien und den Zielen von Studiengängen auseinander und entwickeln Ideen für Kooperationen und Vernetzungen. Nebenbei entdecken Sie den Charme, den es haben kann, die Hochschule mitzugestalten, und können reflektieren, welchen Reiz eine Aufgabe im Hochschulmanagement für Sie haben kann.

Der Workshop bietet Impulse zum vertieften Verständnis der Funktionsmechanismen, Systemlogik und Eigendynamik der Organisation Hochschule. Er bietet Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch unter Kolleginnen und Kollegen sowie zur Reflexion eigener Erfahrungen, Erwartungen, Ziele und Perspektiven. Basis der Arbeit sind Ihre konkreten Anliegen.

Intendierte Lernergebnisse:

  • mit einem reflektierten Rollenverständnis Ihr organisatorisches Umfeld mitzugestalten.
  • noch effektiver mit anderen Akteuren und Akteurinnen in der Organisation zusammen zu arbeiten.
  • Ihr berufliches Netzwerk jenseits der Fachdisziplin zielgerichtet zu erweitern.

Hinweis:

Der Workshop ist mit 4 AE im Themenfeld Reflexionswerkstatt" oder im Kompetenzfeld "Reflexivität" auf das Zertifikat "Kompetenz für professionelle Hochschullehre" des Hochschuldidaktischen Netzwerks Mittelhessen (HDM) anrechenbar.

Weitere Informationen über diesen Termin…