Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

"Indulgence". Die Nachwuchsautorin Zara Karschay liest aus ihrem noch unveröffentlichten Roman

Gemeinsam mit dem Institut für Anglistik lädt das Literarische Zentrum Gießen e.V. die Nachwuchsautorin Zara Karschay ein. Sie wird ihren bisher noch unveröffentlichten Roman "Indulgence" vorstellen.
Wann 16.01.2019
von 19:30 bis 21:00
Wo KiZ (Kongresshalle), Südanlage 3a, 35390 Gießen
Name
Kontakttelefon 064197282517
Termin übernehmen vCal
iCal

Rache, Ketzerei und politische Intrigen: Zara Karschay entführt uns gleich zu Beginn des neuen Jahres in das London des 15. Jahrhunderts. An der Schwelle zur Neuzeit erzählt der englischsprachige Roman Indulgence die Geschichte von Thomasin Penge, der Mutter eines Londoner Ratsherrn aus dem deutschen Quartier. Als ihr Sohn plötzlich verschwindet, glauben viele, er sei das Opfer eines deutschen Vergeltungsschlags geworden.

Thomasin ist sich jedoch sicher, dass mehr dahinter steckt. Als Mystikerin verkleidet macht sie sich auf den Weg nach Hamburg, um das Geheimnis seines Verschwindens zu lüften.

Zara Karschay wurde in Windsor (England) geboren. Sie lebt mittlerweile in Hamburg, wo sie als Ghostwriterin und Lektorin arbeitet. 2017 wurde sie von der Universität Cambridge mit dem Harper-Wood-Stipendium für Englische Lyrik und Literatur ausgezeichnet, um unter ihrem eigenen Namen einen Roman zu schreiben. Indulgence ist das Ergebnis dieser Arbeit. 

 

Eine Kooperationsveranstaltung des Literarischen Zentrums Gießen e.V. mit dem Institut für Anglistik.


Alle Informationen im Überblick:


Indulgence. Die Nachwuchsautorin Zara Karschay liest aus ihrem noch unveröffentlichten Roman

Mittwoch, 16.1., 19:30 Uhr

KiZ (Kongresshalle)

Südanlage 3a

35390 Gießen


Eintritt frei

 

Moderation: Joanna Rostek (Institut für Anglistik)


Weitere Informationen über diesen Termin…