Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

NIDIT Lunch Bag Session | Netzwerke (aus)bauen! LinkedIn für Lehrende

Wann 14.09.2022
von 12:00 bis 14:00
Wo Online (Zugang nach Anmeldung)
Name
Termin übernehmen vCal
iCal

Ihr Anliegen

Der Einsatz digitaler Medien in der Hochschullehre kann viele Vorteile für Dozierende und Studierende mit sich bringen – wirft häufig allerdings auch gerade für die Lehrenden neue Fragen auf: Welche Möglichkeiten habe ich, um meine Lehre durch digitale Medien zu unterstützen? Welche rechtlichen Aspekte muss ich dabei bedenken? Welches Tools und welche Methode eignet sich für meine Lehrsituation, meine Zielgruppe und meine Lern-/Lehrziele am besten? Wieviel Aufwand bedeutet der Einsatz eines bestimmten Tools für mich – und welchen Nutzen hat dieses für mich und meine Studierenden?

Dies sind nur wenige der Fragen, mit denen Sie sich befassen (müssen), wenn Sie digitale Medien in Ihrer Lehre einsetzen möchten.
Mit der NIDIT Lunch Bag Session möchten wir Ihnen ab dem Sommersemester 2022 regelmäßig Gelegenheit bieten, diese und weitere Fragen im Austausch mit Kolleg:innen zu klären, eigene Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam neue Ideen zu entwickeln.

 

Unser Angebot

Die NIDIT Lunch Bag Session wurde eingerichtet, um ihnen in ungezwungener Atmosphäre die Möglichkeit zu bieten, sich über alle Ihre Fragen und Erfahrungen rund um den Einsatz digitaler Medien in der Hochschullehre auszutauschen. In der Neuauflage der Lunch Bag Session stehen Ihnen die Mitarbeiter:innen des Projekts „NIDIT – Network for Impactful Digital International Teaching Skills“ mit Rat und Tat zur Seite.

Das Angebot soll Sie dabei unterstützen...
…sich konstruktiv mit dem Einsatz digitaler Medien in der Hochschullehre auseinander zu setzen.
…Vor- und Nachteile sowie Kosten und Nutzen des Einsatzes spezieller E-Learning-Tools realistisch einschätzen zu können.
…gemeinsam im Austausch mit (interdisziplinären) Kolleg:innen E-Learning-/Blended Learning-Szenarien zu reflektieren und zu konzipieren – und dabei ggf. Ideen aus verschiedenen Fachbereichen auf die eigene Lehrpraxis anzuwenden.

Im Hintergrund ist eine Kaffeetasse vor einem Laptop abgebildet. Im Vordergrund steht mit weißem Schriftzug "NIDIT Lunch Bag Session"

 

14.09.2022
  • Netzwerke (aus)bauen! LinkedIn - Tipps für Lehrende (Mit Katrin Schröder; Multimedia Kontor Hamburg)
Das soziale Netzwerk LinkedIn ist eins der größten Berufsnetzwerke weltweit und verzeichnet einen starken Aufwärtstrend im deutschsprachigen Raum. Mit LinkedIn können intensive Kontakte zu Kolleg*innen oder Geschäftspartner*innen geknüpft werden. Über Projekt- oder Institutionsseiten sowie Gruppen lässt sich eine überregionale Community aufbauen, die sich durch einen starken Austausch, Diskussionen und Vernetzung auszeichnet. In dieser Online-Schulung schauen wir uns einige Funktionen von LinkedIn an und besprechen, wie das Netzwerk im Hochschulkontext zielgerichtet eingesetzt werden kann. Für die Teilnahme an dieser Schulung werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Klicken Sie hier um sich zur NIDIT Lunch Bag Session anzumelden

Tablet, Laptop (oder Smartphone) erforderlich.

12.10.2022
  • Erklärvideos in der Hochschullehre (Mit Roman Henke)

Erklärvideos erlauben es, komplexe Informationen kurz, prägnant und visuell ansprechend darzustellen. Bei Erklärvideos handelt es sich um kurze Videos, die Inhalte mit Hilfe von Zeichnungen, Animationen und Bildern darstellen. Der Einsatz von Erklärvideos in der Hochschullehre ist vielfältig. Als Alternative zu Referaten oder als Teil von Vorträgen der Studierenden, können Hochschullehrende selbst ihr Plenum durch den gezielten Einsatz von Erklärvideos aktivieren und erreichen, wiederverwenden und reproduzieren. Am Beispiel der browserbasierten Software VYOND demonstrieren wir exemplarisch, wie Erklärvideos gestaltet werden können, was bei der Produktion zu beachten ist, welche Möglichkeiten es in der Gestaltung von Erklärvideos gibt und wir diskutieren, wie diese didaktisch sinnvoll in der Lehre eingesetzt werden können.

Tablet, Laptop (oder Smartphone) erforderlich.

16.11.2022
  • Aufbau internationaler (Lehr-)Netzwerke (Mit Dr. Annika Brück-Hübner und Richard Vargas)

In dieser Lunch Bag Session erhalten Sie einen Überblick über Unterstützungsangebote sowie praktische Tipps und Informationen zum Aufbau internationaler (Lehr-)Netzwerke. Darauf aufbauend soll gemeinschaftlich diskutiert werden, welche Möglichkeiten es gibt, mit Dozierenden aus anderen Ländern in Kontakt zu treten, um gemeinsame digitale internationale Lehrprojekte zu initiieren. Ferner bietet diese Sitzung auch die Möglichkeit zur weiteren (internationalen) Vernetzung der Teilnehmer/innen durch professionelle Austauschrunden in kleinen Gruppen.

Tablet, Laptop (oder Smartphone) erforderlich.

14.12.2022
  • Virtual Reality und Augmented Reality in der Hochschullehre (Mit Maraike Büst und Ramin Siegmund)

Virtual Reality und Augmented Reality bieten zahlreiche und vielfältige Möglichkeiten für die Hochschullehre. Ob als Ergänzung zur Präsenzlehrveranstaltung oder als immersive und vollumfängliche virtuelle Lehrveranstaltung bietet die neue Technologie vielfältige Einsatzbereiche. Worin liegt der Unterschied zwischen Virtual Reality und Augmented Reality? Wo wird die Technologie bereits im Hochschulbildungsbereich eingesetzt und wie worin bestehen die Vorteile für mein eigenes Lehrkonzept? Wir testen vor Ort in unserem LAB for Innovative Teaching in Gießen verschiedene VR-Headsets und Anwendungen und möchten ausreichend Raum für eigene Erfahrungen bieten.

Tablet, Laptop (oder Smartphone) erforderlich.

Die Veranstaltung findet in Präsenz statt. Die Plätze sind begrenzt.


Diese Veranstaltung ist mit 2 AE auf das Zertifikat "Kompetenz für professionelle Hochschullehre" des Hochschuldidaktischen Netzwerks Mittelhessen (HDM) anrechenbar.