Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Didaktik Café

Didaktik Café, Thema: Tränen, Prüfungsangst und Stress
Wann 26.02.2020
von 12:15 bis 14:00
Wo ZfbK, Raum 108
Termin übernehmen vCal
iCal

Didaktik Café: „Tränen, Prüfungsangst und Stress: ein „Notfallkoffer“ für den Umgang mit verzweifelten Studierenden?

Inhalte

In vielen hochschuldidaktischen Workshops werden die Pausen, in denen man sich informell mit Kolleg_innen austauschen kann, als besonders ertragreich bewertet. Wir reagieren mit dem Didaktik-Café auf diesen Bedarf: in einem informellen Rahmen sind alle interessierten Lehrenden dazu eingeladen, vom gemeinsamen Erfahrungsaustausch zu profitieren. Der Termin liegt bewusst in der Mittagspause: gerne dürfen Sie Ihr Mittagessen mitbringen, wir sorgen unsererseits für Heißgetränke und Süßes.


Eine Frage, die uns schon oft beschäftigt hat, wird in diesem Didaktik Café im Mittelpunkt stehen: Wie gehen wir als Lehrende professionell damit um, wenn wir in unserer Sprechstunde, im Nachgang zu einem Seminar oder auch „mal eben auf dem Flur“ verzweifelten Studierenden begegnen? Bis wohin können wir (emotional) mitgehen, wo sind aber auch die Grenzen unserer diesbezüglichen Verantwortung/Kompetenz und welche Möglichkeiten der Weiterverweisung stehen uns ggf. offen?


Wir haben zu diesem Austausch unsere Kolleginnen aus dem Studiencoaching, Debora Peine und Gabi Wotschke, eingeladen, die uns als Expertinnen im Bereich Coaching und Beratung wertvolle Tipps, Hinweise und Informationen mitgeben können. Mögliche Probleme und potenzielle Lösungen sollen anhand Ihrer eigenen (aufgetretenen oder vorstellbaren) Fälle bearbeitet werden – bringen Sie daher bitte alle Ihre Anliegen und Fragen in diesem Bereich mit.

Weitere Informationen über diesen Termin…