Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Schnuppertutorien Tut! für Erziehungswissenschaft

Bei den kostenlosen und unverbindlichen Schnuppertutorien können neue Tutorien-Angebote ausprobiert und mit dem eigenen Feedback verbessert werden. Dieses Mal: "Kommunikationsübungen für pädagogische Situationen" und "Kreativität und Wiederverwertung/Upcycling"
Wann 18.07.2018
von 10:00 bis 14:00
Wo Phil. II, B 018
Name Carl Eberhard Kraatz
Termin übernehmen vCal
iCal

Die Schnuppertutorien sind für das Tut! ein wichtiger Baustein bei der Erstellung von Konzepten, die EUCH interessieren: im Anschluss an 60-70 Minuten "Probetutorium" gibt es eine Feedbackrunde und Diskussionsmöglichkeit, um aus der Idee ein gutes Tutorium für das kommende Wintersemester werden zu lassen. Ihr könnt ohne Anmeldung vorbeikommen und mitmachen. Ihr könnt natürlich auch nur an einem der beiden Schnuppertutorien teilnehmen.

Mi, 18.7.18, 10-12 Uhr, Phil. II, B 018: Kommunikationsübungen für pädagogische Situationen

Jemandem aktiv bei der Schilderung eines Problems zuhören und durch Spiegeln bei der Selbstexploration unterstützen. Die Fragen und Antworten einer Lerngruppe paraphrasieren. Lösungs- und ressourcenorientierte Fragen stellen, um die Problemlösekompetenz zu stärken.

Wie geht das praktisch? Wann kann ich das anwenden? Welche theoretischen Ansätze stehen dahinter?

Mi. 18.7.18, 12-14 Uhr, Phil. II, B 018: Kreativität und Upcycling

Kreatives Denken ist der Grundbaustein für erfolgreiches Recycling und Upcycling von übriggebliebenen Materialien und ausgedienten Gegenständen. Dies erfordert den Mut, ungewöhnliche Wege zu gehen und sich auf Neues einlassen zu können.-> mehr Infos


Weitere Informationen über diesen Termin…