Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

SFB/TRR 138: Internationale Tagung "Das Recht in die eigene Hand nehmen? Rechtliche, soziale und theologische Diskurse über Selbstjustiz und Rache"

Sonderforschungsbereichs/Transregio (SFB/TRR) 138: Dynamiken der Sicherheit
Wann 18.03.2019 um 09:00 bis
19.03.2019 um 16:30
Wo GCSC (Multifunktionsraum), Alter Steinbacher Weg 38, 35394 Gießen
Name Pascal Wengert, Pascal.A.Wengert@geschichte.uni-giessen.de
Termin übernehmen vCal
iCal

 

 

 

   

Internationale Tagung

"Das Recht in die eigene Hand nehmen? 
Rechtliche, soziale und theologische Diskurse über Selbstjustiz und Rache"

Teilprojekt: B07 — „Vindicta“ als Sicherheitsproblem des SFB/TRR 138 Dynamiken der Sicherheit

 

Um Anmeldung wird bis zum 12. März gebeten: Pascal.A.Wengert@geschichte.uni-giessen.de 


 

 

Programm

Montag, 18. März 2019


09.00 – 09.30 //


Einführung

 

 
Sektion I

 
Versicherheitlichung von Eigengewalt

09.30 – 10.00 //

 

 

Stefan Tebruck (Gießen)

  • Schutz, Rache und Sicherheit in der Gottesfriedensbewegung 
    des 10. und 11. Jahrhunderts

10.00 – 10.30 //

 

Beran Zdenek (Königgrätz)

  • Security as a Dynamic Process in the Late Medieval Bohemia

10.30 – 11.15 //

Kommentar: Regina Kreide (Gießen)
Diskussion

 
11.15 – 10.35 //

 
Pause
 

11.35 – 12.05 //

 

Christine Reinle (Gießen)

  • Der Traktat „De iusto bello“ des Heinrich von Gorkum

12.05 – 12.50 //

Kommentar: Regina Kreide (Gießen)
Diskussion

 
12.50 – 14.00 //

 
Mittagspause

Sektion II

Versicherheitlichung innerer Konflikte

14.00 – 14.30 //

 

 

Peter Hoppenbrouwers (Leiden)

  • Cases of vengeance and the moral-political discourse on violence in late medieval Holland

14.30 – 15.00 //

 

 

Anna-Lena Wendel (Gießen)

  • Vindicta (Strafe/Rache) als Sicherheitsproblem im spätmittelalterlichen römisch-deutschen Reich

15.00 – 15.45 //

Kommentar: Evelien Timpener (Gießen)
Diskussion

 
15.45 – 16.15 //

 
Pause
 

16.15 – 16.45 //

 

 

Simone Brehmer (Gießen)

  • Juden als Blitzableiter – Der Strassburger Judenpogrom 1349 als Prozess der Versicherheitlichung

16.45 – 17.30 //

Kommentar: Evelien Timpener (Gießen)
Diskussion

 
ab 19.00 Uhr //

 
Abendessen

 

Dienstag, 19. März 2019


Sektion III


Diskurse über Gewalt, Rache und Sicherheit in geistlichen Medien

09.00 – 09.30 //

 

Maximilian Diesenberger (Wien)

  • Friedensdiskurse in Predigten und Kapitularien in der Karolingerzeit

09.30 – 10.00 //

 

 

Pia Maria Alberzoni (Mailand)

  • Den Frieden predigen und Sicherheit versprechen. Die Predigt der Mendikanten und ihre Einflüsse auf das politische Leben der italienischen Kommunen in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts

10.00 – 10.45 //

Kommentar: Rebecca Valerius (Mainz)
Diskussion

 
10.45 – 11.00 //

 

 
Pause
 

11.00 – 11.30 //

 

Stephen Mossman (Manchester)

  • Rache, Gewalt und Sicherheit bei Marquard von Lindau und Otto von Passau

11.30 – 12.00 //

 

Klaus Wolf (Augsburg)

  • Professorale Predigten und Traktate zum Nutzen der Landesherrschaft. 
    Zu den gesellschaftspolitischen Vorstellungen von Theologen der Wiener Schule

12.00 – 12.45 //

Kommentar: Oliver Hegedüs (Gießen)
Diskussion

 
12.45 – 13.45 //

 

 
Mittagspause

Sektion IV

Sicherheit und Vertrauen

13.45 – 14.15 //

 

Christian Wenzel (Marburg)

  • „Méfiance générale“? Vertrauen und Vertragssicherheiten in der Frühen Neuzeit

14.15 – 14.45 //

 

Horst Carl (Gießen)

  • Vertrauen in Systemen kollektiver Sicherheit  ‒  das Beispiel der Landfriedenseinungen

15.00 – 15.45 //

Kommentar: Angela Marciniak (Gießen)
Diskussion

ab 15.30 Uhr //

Abschlussdiskussion

 

   

Weitere Informationen über diesen Termin…

abgelegt unter: , ,