Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Virtuelles Symposium am 23. April 2021 (9:00-17:00 Uhr): "Universitäten auf dem Weg zur staatlichen Anerkennung?"

In vier Diskussionsrunden werden verschiedene Perspektiven diskutiert.
Wann 23.04.2021
von 09:00 bis 17:00
Name
Kontakttelefon 0641/99-24085
Teilnehmer Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten aus Wissenschaft und Praxis.
Termin übernehmen vCal
iCal

Seit einigen Jahren beschäftigt sich die Kommission Sozialpädagogik in der DGfE mit Fragen der rechtspolitischen und disziplinären Bedeutung der staatlichen Anerkennung in den Berufen der Sozialen Arbeit. Hintergrund ist, dass sich Absolvent*innen der universitären erziehungswissenschaftlichen und sozialpädagogischen Studiengänge, die i.d.R. mit dem Studienabschluss nicht auch die staatliche Anerkennung bekommen, bei der Berufseinmündung mit der Anforderung konfrontiert sehen, diese nachweisen zu müssen. 

Das Symposium widmet sich den Herausforderungen für universitäre Studiengänge der Erziehungswissenschaft in Hinblick auf die staatliche Anerkennung: Erziehungswissenschaftler*innen, Sozialpädagog*innen, Jurist*innen und Vertreter*innen der öffentlichen Verwaltung diskutieren gemeinsam die Relevanz der staatlichen Anerkennung als Qualifikationsnachweis für die sozialpädagogische Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe und fragen nach juristischen und administrativen Regelungsbedarfen des Anerkennungsverfahrens.

Das Symposium geht aus einer Kooperation der AG „Staatliche Anerkennung“ in der DGfE-Kommission Sozialpädagogik, des Gesamtvorstands der DGfE und dem QSL-Z-Projekt „Studienangebot Bildungsrecht“ der JLU Gießen hervor.

 

Die Veranstaltung wird virtuell abgehalten, d.h., die Diskutant*innen und Moderator*innen werden in einem Videokonferenzsystem (Cisco Webex) diskutieren. Die Teilnehmenden sind herzlich eingeladen, auch eigene Fragen zu stellen und mitzudiskutieren.

 

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an: johanna-luise.doerr@erziehung.uni-giessen.de. Einen Link mit den Zugangsdaten für Ihre Online-Teilnahme erhalten Sie nach der Anmeldung


Den Flyer zum Download finden Sie hier!

Weitere Informationen über diesen Termin…