Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Harald WOLF (Göttingen): "Kritik der Autonomie. Protest und Politik mit Castoriadis"

Die Vortragsreihe "Krise. Kritik. Protest." der GGS-Arbeitsgruppe "Kulturen des Politischen" widmet sich dem gesellschaftstheoretischen und sozialphilosophischen Zusammenhängen von Krise, Kritik und Protest.
Wann 28.05.2015
von 18:00 bis 19:30
Wo Ludwigstraße 23 - Universitätshauptgebäude - Seminarraum 316
Name
Kontakttelefon 0641/99-23226
Termin übernehmen vCal
iCal

Wie und in welcher Weise lassen sich die Krisenerscheinungen und Protestkulturen der letzten Jahre gesellschaftstheoretisch interpretieren? Die Vortragsreihe wird die Rückkehr der Krisen und die Renaissance der sozialen Proteste im Kontext der neueren sozialphilosophischen Schulen (Castoriadis, Poststrukturalismus und Postmarxismus) analysieren.

Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit bei einem gemeinsamen Abendessen mit den Referenten ins Gespräch zu kommen.

Weitere Informationen über diesen Termin…