Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Öffentliche Lehrveranstaltung Agrarpolitik zum Europatag

Die Gemeinsame Agrarpolitik der Europäischen Union: Bedeutung und Reformdebatte
Wann 09.05.2019
von 16:00 bis 18:00
Wo Großer Chemischer Hörsaal, Heinrich-Buff-Ring 54, 35392 Gießen
Name
Kontakttelefon 0641-9937051
Teilnehmer Studierende, Öffentlichkeit
Termin übernehmen vCal
iCal

Gesunde Ernährung, Klimawandel, Tierwohl, Gentechnik: Agrar- und Ernährungsthemen treiben die Öffentlichkeit um und staatliche Regelungen dazu betreffen uns alle. Mehr als in vielen anderen Politikbereichen nimmt die Europäische Union erheblichen Einfluss auf diese Regelungen. Doch der politische Prozess scheint oft schwer durchschaubar. Welche Gesetzesänderungen kommen auf uns zu? Welche Gremien sind eigentlich zuständig? Wie können sich Bürger und Verbraucher beteiligen? Nach einem einführenden Vortrag zur Gemeinsamen Agrarpolitik der EU von Prof. Dr. Martin Petrick (Justus-Liebig-Universität) berichtet MdEP Martin Häusling über seine Arbeit im Europäischen Parlament, die aktuelle agrar- und ernährungspolitische Diskussion und was sie für die bevorstehende Europawahl bedeutet. Beide Referenten stehen für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung.