Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Buchvorstellung und Diskussion mit Prof. Dr. Gabriele Winker: "Solidarische Care-Ökonomie. Revolutionäre Realpolitik für Care und Klima"

veranstaltet von der Sektion "Soziale Ungleichheit und Geschlecht"/GGS
Wann 01.06.2021
von 20:00 bis 22:00
Wo digitale Veranstaltung
Name
Termin übernehmen vCal
iCal

 

„Sorgearbeit ist ein lebensnotwendiges Fundament der Gesellschaft. Gleichzeitig werden diejenigen, die diese Arbeit übernehmen, ebenso überbeansprucht wie die Ökosysteme und ihre Stoffkreisläufe, auf denen alles Leben beruht.“

Gabriele Winker stellt ihr Konzept der Care-Revolution vor, das den Weg in eine solidarische Gesellschaft und in eine Care-Ökonomie eröffnet, die sich an gelingenden Sorgebeziehungen und der Belastbarkeit der Ökosysteme orientiert.

Weitere Infos und Anmeldemöglichkeit, um die Zugangsdaten zum digitalen Raum zu erhalten über die Homepage der Sektion Soziale Ungleichheit und Geschlecht (s. Link unten).

 

Prof. Dr. Gabriele Winker ist Sozialwissenschaftlerin und Mitbegründerin des Netzwerks Care Revolution. Sie war Professorin für Arbeitswissenschaft und Gender Studies an der Technischen Universität Hamburg.

 

Moderation:
Dr. Marie Reusch
, Politikwissenschaftlerin, JLU Gießen

 

Veranstalterinnen: Dr. Marie Reusch und Dr. Tina Jung, Sprecherinnen der Sektion „Soziale Ungleichheit und Geschlecht“ am Gießener Graduiertenzentrum Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften (GGS).

Weitere Informationen über diesen Termin…