Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Prognosen und Analysen mit kurzer Halbwertszeit. Wissenschaftler*innen diskutieren über die bevorstehende Wahl

Wann 03.11.2020
von 20:15 bis 22:00
Wo online (über DFNconf)
Name
Teilnehmer für alle offen
Termin übernehmen vCal
iCal

Dienstag, 3.11., 20:15 – 22:00 Uhr, Diskussion zur US-Wahl

Mit Prof. Dr. Regina Kreide (JLU Gießen), Prof. Dr. Verena Blechinger-Talcott (Fu Berlin), Prof. Dr. Ulrike Weckel (JLU Gießen) und Prof. Dr. Emanuel Richter (RWTH Aachen)

Moderation: Louisa A. Süß, B.A. (Universität Leipzig), mit Gebärdendolmetscher*in und Publikumsfragen

Organisation: Prof. Dr. Dorothée de Nève (JLU Gießen)

 

Prognosen und Analysen mit kurzer Halbwertszeit. Wissenschaftler*innen diskutieren über die bevorstehende Wahl

Über die zu erwartenden Ergebnisse der US-Wahl wird viel spekuliert. Die Verlässlichkeit aktueller Umfragen wird kritisch hinterfragt. Es gibt Zweifel an der Fairness im Wahlprozess und es werden düstere Szenarien zu den Reaktionen auf das Wahlergebnis skizziert. Am Abend der Wahl haben solche Prognosen an sich eine besonders kurze Halbwertszeit, dennoch lohnt es sich, die Situation aus unterschiedlichen Perspektiven zu analysieren, um sich der Bedeutung der Stimme, die die Bürger*innen in den USA abgeben, und die Tragweite möglicher Folgen zu verstehen. Prof. Dr. Regina Kreide, Prof. Dr. Verena Blechinger-Talcott, Prof. Dr. Ulrike Weckel und Prof. Dr. Emanuel Richter diskutieren über die US-Wahl live und beantworten die Fragen des Publikums.

Alle Veranstaltungen finden im Livestream statt, Fragen aus dem Publikum werden über Twitter und andere Kanäle unter dem Hashtag #DigitalerHabitusZMI geteilt und ans Podium zurückgespielt. Die Veranstaltungen werden von Gebärdendolmetscher*innen übersetzt und sind über einen Link (http://www.conf.dfn.de/stream/nr5h6yany3npf) erreichbar.

Weitere Informationen über diesen Termin…