Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Gießener Geographische Gesellschaft (GGG) – Vortragsreihe WiSe 2022/23

Till Arnold, B.Sc., Gießen "Wasserstreß im Geopark Vulkanregion Vogelsberg"
Wann 21.11.2022
von 18:15 bis 19:30
Wo Großer Hörsaal im Zeughaus, Senckenbergstraße 3 (Eingang Landgrafenstraße)
Name
Termin übernehmen vCal
iCal

Dokumentarfilm „Der Vogelsberg - bedrohte Lebensquelle im Herzen Hessens“ von Till Arnold, B.Sc.

Die Vulkanregion Vogelsberg gehört zu den wasserreichsten Regionen in Hessen. Der besondere vulkanische Untergrund, welcher zum größten Teil aus Basalt und Ton besteht, sorgt für große Speicherkapazitäten und liefert weiches Trinkwasser in höchster Qualität. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde damit begonnen, das Wasser der Vulkanregion mittels Fernwasserleitungen überregional zu nutzen, was über die folgenden Jahrzehnte zu einem enormen Anstieg der jährlichen Gesamtfördermengen führte. In den 1980er Jahren erreichen die Mengen schließlich ihre Spitzenwerte, was zu erheblichen ökologischen Schäden führte. Proteste der Bevölkerung vor Ort waren die Folge. Nach wie vor ist die Region Vogelsberg die wichtigste Wasserquelle für Mittelhessen sowie für das Rhein-Main Gebiet. Zwar wurden die Fördermengen in den letzten dreißig Jahren deutlich reduziert, dennoch ist die Wassernutzung auf ein unnatürlich hohes Niveau gestiegen. Vor allem in Kombination mit dem voranschreitenden Klimawandel wird dies zukünftig immer wieder zu Problemen führen.Dokumentarfilm „Der Vogelsberg - bedrohte Lebensquelle im Herzen Hessens“ von Till Arnold, B.Sc.

Die Vulkanregion Vogelsberg gehört zu den wasserreichsten Regionen in Hessen. Der besondere vulkanische Untergrund, welcher zum größten Teil aus Basalt und Ton besteht, sorgt für große Speicherkapazitäten und liefert weiches Trinkwasser in höchster Qualität. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde damit begonnen, das Wasser der Vulkanregion mittels Fernwasserleitungen überregional zu nutzen, was über die folgenden Jahrzehnte zu einem enormen Anstieg der jährlichen Gesamtfördermengen führte. In den 1980er Jahren erreichen die Mengen schließlich ihre Spitzenwerte, was zu erheblichen ökologischen Schäden führte. Proteste der Bevölkerung vor Ort waren die Folge. Nach wie vor ist die Region Vogelsberg die wichtigste Wasserquelle für Mittelhessen sowie für das Rhein-Main Gebiet. Zwar wurden die Fördermengen in den letzten dreißig Jahren deutlich reduziert, dennoch ist die Wassernutzung auf ein unnatürlich hohes Niveau gestiegen. Vor allem in Kombination mit dem voranschreitenden Klimawandel wird dies zukünftig immer wieder zu Problemen führen.

Weitere Informationen über diesen Termin…