Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Lesung mit Vladimir Sorokin

Wann 23.01.2020
von 19:00 bis 21:00
Wo Hermann-Levi-Saal, Rathaus Gießen
Name
Termin übernehmen vCal
iCal

 

Vladimir Sorokin, der prominenteste russische Autor der Gegenwart, wird aus seinem neuesten Roman "Manaraga" lesen. Er entwirft darin eine antiutopische Welt der nahen Zukunft, in der Bücher bloß noch in Archiven und Museen verwahrt werden, während eine internationale Mafia von "Buch-Grillern" seltene Erstausgaben von Klassikern verwendet, um darauf für zahlungskräftige Kunden Fleisch oder Fisch zu grillen. Das "Lesen" von alten Büchern dient Sorokin als Brennspiegel zur Ausleuchtung von heutigen Diskursen der Kritik an Modernisierung und Globalisierung. Die Lesung findet auf Russisch und Deutsch statt. Die anschließende Diskussion wird professionell gedolmetscht, und der Autor steht für das Signieren von Büchern zur Verfügung.

Leitung: Prof. Dr. Dirk Uffelmann

Weitere Informationen über diesen Termin…