Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Impulsabend zu 3D-Druck und Künstlicher Intelligenz in der Medizin

Impulsabend zu 3D-Druck und Künstlicher Intelligenz in der Medizin
Wann 04.02.2021
von 18:00 bis 20:00
Wo online via GoToMeeting
Name
Kontakttelefon 99-12140
Termin übernehmen vCal
iCal

Am 04. Februar 2021 findet eine Online-Veranstaltung des Makerspace Gießen zum Thema „Neue Technologien in der Medizin – Künstliche Intelligenz & 3D-Druck“ statt. Das Format ist ein sogenannter Impulsabend mit vier kurzen Vorträgen von Forschenden aus den Bereichen der Medizin. Die Impulse an diesem Abend sind kurz gehalten, allgemein verständlich und sollen einen Einblick in deren Arbeit geben.

Prof. Dr. Martin Hirsch, Inhaber der Professur Künstliche Intelligenz in der Medizin an der Philipps-Universität Marburg, berichtet von den Einflüssen Künstlicher Intelligenz auf die Gesundheitsversorgung von morgen. Einen Praxiseinblick in dieses Feld bietet  Oliver Kindl von der  Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) mit dem Vortrag „KI-Anwendungen in der Radiologie“.

Zum Themenbereich 3D-Druck gibt es ebenso zwei Impulse: M.Sc. David Hartzke, Doktorand am Institut für Bioverfahrenstechnik und Pharmazeutische Technologie in der Arbeitsgruppe Biopharmazeutische Technologie an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM), gewährt einen Einblick in seinen Forschungsbereich mit dem Titel „Gestern, heute und in Zukunft - Medikamente aus dem 3D-Drucker“. Über die Möglichkeiten bioresorbierbarer 3D-gedruckter medizinischer Implantate wird M.Sc. Paul Schückler von der TU Darmstadt aus dem Fachgebiet und Institut für Werkstoffkunde berichten.

 

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 04.02., von 18 bis 20 Uhr statt und wird per GoToMeeting online abgehalten. Zum Teilnehmen wird lediglich ein Internetbrowser benötigt. Wer nicht per Computer, sondern mit dem Smartphone teilnehmen möchte, muss dafür die App „GoToMeeting“ installieren.

Anmeldung per Mail mit dem Betreff "Medizin" an mail@makerspace-giessen.de.

 

Mehr zum Projekt Makerspace Gießen, einer offenen Werkstatt für digitale Produktion, unter www.makerspace-giessen.de. Das Projekt wird gemeinsam von den beiden Gießener Hochschulen THM und JLU, der Technologie- und Innovationszentrum Gießen GmbH sowie flux – impulse durchgeführt und von Stadt und Landkreis Gießen sowie regionalen Firmen gefördert.

 

Weitere Informationen über diesen Termin…