Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Sterbehilfe - zum aktuellen Streit um § 217 StGB

Ankündigung eines Akademischen Abends zum Thema „Sterbehilfe“
Wann 26.06.2019
von 20:00 bis 23:00
Wo Evangelische Studierendengemeinde, Henselstr. 7, 35390 Gießen
Name
Kontakttelefon 0641-76757
Termin übernehmen vCal
iCal

In der Evangelischen Studierendengemeinde, Henselstr. 7, 35390 Gießen, findet am Mi., 26. Juni 2019, 20.00 Uhr, eine Vortrags- und Diskussions-Veranstaltung statt.

Thema: „Sterbehilfe – zum aktuellen Streit um § 217 StGB“

Referenten:

  • Prof. em. Dr.iur. Arthur Kreuzer (Kriminologe, Ehrenvorsitzender des Vereins „Criminalium“)
  • Prof. Dr. med. Ulf Sibelius (Internist, Leiter der Palliativstation am UKGM)

Im April dieses Jahres hat das Bundesverfassungsgericht über die Verfassungsmäßigkeit des § 217 Strafgesetzbuch verhandelt. Die mit Spannung erwartete Entscheidung wird in Kürze erwartet. Politik, Bundesgesetzgeber und die Praxis werden anschließend sehr wahrscheinlich daraus Konsequenzen zu ziehen haben. Der emotional, politisch und moralisch hoch aufgeladene Streit über das Für und Wider zur Sterbehilfe, über Sterbehilfe-Vereine, über ärztlichen Beistand am Lebensende wird ohnehin weitergehen. Es geht um existenzielle Fragen. Die Referenten beleuchten als Experten  rechtliche und medizinische Aspekte und stellen sich anschließend der Diskussion.