Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Festvortrag: „Die Bedeutung des Schulrechts für die Lehrerbildung“

Eröffnung des „Studienangebots Bildungsrecht“ im Rahmen der Vortragsreihe „Lehrerbildung an der Schnittstelle Schule/Universität: Aktuelle Herausforderungen“ der Gießener Offensive Lehrerbildung (GOL). Den Vortrag hält Prof. em. Dr. Hermann Avenarius.
Wann 17.10.2018
von 16:15 bis 17:45
Wo Philosophikum II, Haus B, Hörsaal 030
Termin übernehmen vCal
iCal

Im Rahmen der Vortragsreihe „Lehrerbildung an der Schnittstelle Schule/Universität: Aktuelle Herausforderungen“ der Gießener Offensive Lehrerbildung (GOL) findet am Mittwoch, 17. Oktober 2018, um 16.15 Uhr, Philosophikum II, Haus B, Hörsaal B 030 die feierliche Eröffnung des „Studienangebots Bildungsrecht“ statt. Zu diesem besonderen Anlass wird Prof. em. Dr. Hermann Avenarius, emeritierter Professor für öffentliches Recht und Verwaltungsrecht am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung in Frankfurt am Main und über Jahrzehnte einer der Protagonisten der Forschung zum Bildungsrecht in Deutschland, über „Die Bedeutung des Schulrechts für die Lehrerbildung“ sprechen.

Das interdisziplinäre Projekt „Studienangebot Bildungsrecht“ hat zum Ziel, interessierten Studierenden der Rechtswissenschaft, insbesondere aber aus den Lehramtsstudiengängen und dem Studium der Außerschulischen Bildung Grundlagen des Schulrechts und/oder des Kinder- und Jugendhilferechts zu vermitteln. Die Einrichtung dieses innovativen Projektes geht auf die Initiative von Prof. Dr. Franz Reimer (Professur für Öffentliches Recht und Rechtstheorie, FB 01 - Rechtswissenschaft), Prof. Dr. Christine Wiezorek (Professur für Erziehungswissenschaft mdS Pädagogik des Jugendalters, FB 03 – Sozial- und Kulturwissenschaften) und Prof. Dr. Jochen Wissinger (Professur für Erziehungswissenschaft mdS Schulpädagogik, ebenfalls FB 03 – Sozial- und Kulturwissenschaften) zurück, die mit diesem Angebot und dessen Absicherung durch Drittmittel eine Lücke in Forschung und Lehre zum Bildungsrecht an JLU Gießen schließen wollen.