Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Modul- und Prüfunganmeldungen in Flex Now: das Volumen der Fachgruppen

"Mit dieser Anmeldung wird das maximale Volumen der Fachgruppe überschritten"

Wenn Sie bei einer Modul- oder Prüfungsanmeldung in Flex Now folgenden Hinweis erhalten: "Mit dieser Anmeldung wird das maximale Volumen der Fachgruppe überschritten" sind weitere Anmeldungen erst wieder möglich, wenn Sie die Anzahl der Moduleintragungen (Volumen) in Flex Now angepasst haben. 

Lesen Sie hier was Sie tun können!

In einem Bachelorstudiengang ist das maximale Volumen in der Fachgruppe Kernkompetenz 15 Module und in der Fachgruppe Profilbildung (Profilmodulplan) 13 Module.

In einem Masterstudiengang (Ausnahme: Agrobiotechnology und Transition Management) ist das maximale Volumen in der Fachgruppe Kernkompetenz 8 Module und in der Fachgruppe Profilbildung  (Profilmodulplan) 8 Module.

Wenn Sie das maximale Volumen der Fachgruppe überschreiten, haben Sie in den allermeisten Fällen zu viele Module in Ihrem Profilmodulplan eingetragen.

Gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Wie viele Module sind im Profilmodulplan eingetragen ? 1. vorangemeldet / registriert, 2. zur Prüfung angemeldet (inkl. Wiederholungsprüfung) oder 3. bereits bestanden.
  2. Wenn  i n s g e s a m t  (1., 2. und 3.) mehr als 13 (Bachelorstudiengänge) oder 8 (Masterstudiengänge) Module im Profilmodulplan eingetragen sind, haben Sie das maximale Volumen der Fachgruppe überschritten.
  3. Prüfen Sie bitte die im Profilmodulplan eingetragenen Module.

Handelt es sich ausschließlich um Profilmodule und Kernmodule eines anderen Studiengangs (FB 09):

  1. Möchten Sie ein oder mehr bereits vorangemeldete / registrierte Module zur Prüfung anmelden ?
    Dann löschen Sie so viele andere vorangemeldete / registrierte Module bis max. 13 / 8 Module  im Profilmodulplan eingetragen sind.
  2. Möchten Sie ein oder mehr Module neu eintragen (Voranmeldung / Registrierung oder Prüfungsanmeldung) ?
    Dann müssen entsprechend mehr vorangemeldete / registrierte Module gelöscht werden.

Im Profilmodulplan befinden sich auch Kernmodule Ihres eigenen Studiengangs:

Nur vorangemeldete / registrierte Module können Sie selbst in die Fachgruppe Kernkompetenz verschieben.

Ist das falsch angemeldete Kernmodul bereits endgültig zur Prüfung angemeldet oder bestanden:

  1. wenden Sie sich bitte per Email an das Prüfungsamt
  2. von Ihrer JLU-Email-Adresse
  3. mit Angabe der Kernmodule, die falsch eingetragen sind.

Wenn die Eintragungen in der Fachgruppe Profilbildung (Profilmodulplan) nicht fehlerhaft sind, können auch die Eintragungen in der Fachgruppe Kernkompetenz falsch sein.

In diesem Fall prüfen Sie bitte, ob Sie in dieser Fachgruppe auch Kernmodule anderer Studiengänge (FB 09) angemeldet haben.

Nur vorangemeldete / registrierte Module können Sie selbstständig verschieben oder löschen.

Sind die fehlerhaft eingetragenen Module bereits endgültig zur Prüfung angemeldet oder bestanden:

  1. wenden Sie sich bitte per Email an das Prüfungsamt
  2. von Ihrer JLU-Email-Adresse
  3. mit Angabe der Module, die falsch eingetragen sind.