Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Neuseeland

Einreisen dürfen Katzen (Felis catis) und Hunde (Canis familiaris) außer den Rassen American Pit Bull Terrier, Dogo Argentino, Japanese Tosa und Fila Brazileiro.

Das Tier muss sich 6 Monate vor der Ausreise in dem Ausfuhrland aufgehalten haben und darf in den 60 Tagen vor der Ausreise nicht in offiziellen Quarantänestationen gewesen sein. Am Tag der Ausfuhr darf das Tier den 42. Tag der Trächtigkeit nicht überschritten haben und muss über 9 Monate alt sein. Die folgende Schritte sind in der vorgegebenen Reihenfolge durchzuführen:

  • Identifikation durch einen Mikrochip (ISO-Standard, bei Verwendung anderer Mikrochips muss der Importeur sicherstellen, dass ein Lesegerät zur Verfügung steht, um das Tier identifizieren zu können)
  • Tollwutimpfung: zum Zeitpunkt der Erstimpfung muss das Tier mindestens 3 Monate alt sein; der Zeitraum zwischen Impfung und Ausreise muss mindestens 6 Monate betragen, höchstens jedoch ein Jahr
  • Bei Wiederholungsimpfungen darf der Zeitraum zwischen Impfung und Ausreise höchstens ein Jahr betragen
  • Blutentnahme für Titerbestimmung; Das Testergebnis muss mindestens 0,5 IU/ml betragen
  • Einfuhr frühestens 3 Monate und höchstens 24 Monate nach Blutentnahme
  • Ab dem 1.1.2012 gelten die o.a. Reglungen auch für Malta, Schweden, Irland und das Vereinigte Königreich

Die Ergebnisse der Tollwutantikörperbestimmungen werden von einem amtlichen Tierarzt bestätigt. In Neuseeland erfolgt eine Quarantäne für mindestens 10 Tage; Katzen benötigen hierfür eine Impfung gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen, Hunde eine Impfung gegen Staupe, HCC, Parvovirose und Zwingerhusten.

Zusätzlich zur Tollwutantikörperbestimmung müssen Hunde in den letzten Tagen vor der Ausreise auf Dirofilaria immitis, Brucella canis, Leptospirose, Ehrlichia canis und Babesia gibsoni untersucht werden. Außerdem müssen bei Hunden und Katzen eine parasitologische Kotuntersuchung sowie eine Endo- und Ektoparasitenbehandlung durchgeführt werden.

Weitere Informationen und Antragsformulare unter:
http://www.biosecurity.govt.nz/enter/personal/pets